Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Politik & Gesellschaft

Die Rubrik Politik & Gesellschaft vermittelt Informationen, Nachrichten und Wissenswertes bezogen auf das Gebiet und die Stadt Kaliningrad. Mit unseren Veröffentlichungen – in Zusammenarbeit mit befreundeten russischen und ausländischen Informationspartnern - sind wir bemüht Ihnen einen allgemeinen Überblick über das gesellschaftliche und politische Leben in der westlichsten Region der Russischen Föderation zu vermitteln.

Wir glauben, dass mit der Vermittlung eines realen, sensationsfreien, sachlichen Bildes über das Gebiet und die Stadt Kaliningrad es vielen Interessierten leichter fallen wird  zu uns zu reisen – sei es um sich geschäftlich zu betätigen oder einfach nur um ein paar Tage Urlaub zu genießen.  Das russische Kaliningrad ist eine moderne, aufgeschlossene, ausländerfreundliche Region – dies zu vermitteln ist eines unserer Ziele. Helfen Sie uns, kommentieren Sie unsere Beiträge, geben Sie uns Denkanstöße für Verbesserungen, teilen Sie uns Ihren Informationsbedarf mit.

Das Informationsportal «Kaliningrad-Domizil» erhebt keinen Anspruch auf journalistische Qualität. Wir positionieren uns als Kaliningrad-BLOG. Unsere Informationsagentur ist unabhängig und wird privat organisiert und finanziert.


Wer Ausländer einlädt, ist für diese auch verantwortlich

04 Jul 2018

Die russische Staatsduma hat ein Gesetz verabschiedet, welches die Verantwortlichkeiten für Einladung von Ausländern für einen Aufenthalt in Russland konkreter regelt. Wer einen Ausländer einlädt, ist auch für den Ausländer und dessen Handlungen verantwortlich.

Weiter
Russland bereit für eigenes russisches alternatives Internet

04 Jul 2018

Russland ist bereit, ein eigenes alternatives Internet einzurichten, wenn die äußeren politischen Bedingungen der Doppelstandards des Westens es erfordern.

Weiter
Knast mit Sconto – Neue Regelungen für Untersuchungshaft

03 Jul 2018

Wer viel kauft, bekommt Treuepunkte in Deutschland. In Russland bekommt man für Einkäufe sofort an der Kasse einen Preisnachlass, wenn man eine Kundenkarte hat. Nun soll es auch Haft-Gutschriften in Russland geben – selbst wenn der Kunde keine Kundenkarte hat.

Weiter
Zu wenig Geld für Abschiebung illegaler Migranten in Russland

03 Jul 2018

Der Sekretär des russischen Sicherheitsrates informierte, dass wegen nicht ausreichender Finanzierung, das Problem des illegalen Aufenthaltes von Migranten im Fernen Osten nicht in dem Tempo gelöst werden kann, wie wünschenswert.

Weiter
Russischer Strafvollzug beliebter als man denkt

02 Jul 2018

Liest man die Zahlen, die durch den russischen Strafvollzug veröffentlicht werden, kann man zu der Überzeugung kommen, dass die Einrichtungen sich einer gewissen Beliebtheit erfreuen. Hotels würden sich über eine derartige Auslastung sicher freuen.

Weiter
Reklame
Kaliningrad erhält neue Kirche

02 Jul 2018

Der Kaliningrader Gouverneur, Bürgermeister und Ex-Bürgermeister haben an der Grundsteinlegung für eine neue russisch-orthodoxe Kirche in der Gromowo-Straße, im Moskauer Stadtbezirk teilgenommen.

Weiter
Wieder Bombendrohungen in Kaliningrad

30 Jun 2018

Es scheint irgendjemand zu stören, dass Kaliningrad eine friedliche Stadt ist. In der Nacht zum Samstag trafen zehn Bombendrohungen ein. Sie betrafen ausschließlich große Hotels ins der Stadt.

Weiter
Verletzt „France24“ russische Gesetzgebung?

30 Jun 2018

Die russische Aufsichtsbehörde für die Massenmedien hat festgestellt, dass der in Russland tätige französische TV-Sender „France24“ durch eine ausländische juristische Person kontrolliert wird. Dies ist laut russischer Gesetzgebung nicht gestattet.

Weiter
„Deutsche Welle“ bald ausgeplätschert?

29 Jun 2018

Der russische Föderationsrat, die Oberkammer der Staatsduma, fordert eine Prüfung der Tätigkeit des deutschen Senders „Deutsche Welle“. Dieser Sender habe längst alle Grenzen der journalistischen Ethik überschritten.

Weiter
FSB zur Arbeit hinter den Kulissen

29 Jun 2018

Der russische Sicherheitsdienst informierte über die Arbeit hinter den Kulissen, um die Sicherheit im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft zu gewährleisten. Hervorgehoben wurde die gute internationale Zusammenarbeit.

Weiter