Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Bald keine Alkoholiker mehr in Russland?

Sa, 12 Jan 2019 Politik & Gesellschaft


Bald keine Alkoholiker mehr in Russland?
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

Russische Wissenschaftler haben eine Methode erarbeitet, um Alkoholiker mit Hilfe von Bakterien aus der Abhängigkeit zu befreien.

Russische Mediziner haben ein Gen gefunden, welches sich im Darmsystem des Menschen tummelt und welches man mit Hilfe von Bakterien dazu bringt, den Menschen von seiner Alkoholabhängigkeit zu befreien.

Die Wissenschaftler sind jetzt in der Lage, die Bakterien so zu modifizieren, dass diese keine Lust mehr haben mit der Leber zu kooperieren. Das senkt das Suchtgefühl auf den weiteren Genuss von Alkohol und beugt somit weiteren schädlichen Folgen von übermäßigem Alkoholgenuss vor.

Der regelmäßige Alkoholgenuss führt zu einer physischen und psychologischen Abhängigkeit des Menschen. Wenn man also Einfluss nimmt auf die Mikroorganismen, die bisher mit dem Alkohol kooperiert haben, wird somit auch der Drang des Menschen, weiteren Alkohol zu konsumieren, herabgesetzt.

Die russischen Wissenschaftler sind nun bereit, mit Gelehrten aus Pariser und Wiener Universitäten die Forschungsarbeiten gemeinsam fortzusetzen. Bis zur praxiswirksamen Anwendung der neuen Methode werden noch zwei bis drei Jahre vergehen.   

Die russische Statistik zeigt, dass alkohol- und nikotinabhängige Arbeitnehmer einen Großteil der Sterbefälle in dem Teil der arbeitsfähigen Bevölkerung ausmachen. Länder mit dem höchsten Alkoholverbrauch in der Welt sind Estland, Litauen und Tschechien.

Reklame

Gesundheitswesen

   Kommentare ( 4 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 12. Januar 2019 20:08:43

Bis zum 1. April sind es aber noch zweieinhalb Monate.

Frank Werner Veröffentlicht: 12. Januar 2019 20:45:15

Das klingt nicht gerade neu. Wahrscheinlich soll das Enzym Aldehyd-Dehydrogenase 2 (ALDH-2) geblockt werden, weil das für die Verarbeitung des Alkohols in der Leber zuständig ist. Damit wird ein Gen-Defekt simuliert, über den die meisten Asiaten verfügen (deshalb vertragen diese i.R. keine Alkohol). Wird international schon länger daran geforscht. .

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 13. Januar 2019 05:36:02

Danke für die Aufklärung! Davon hatte ich noch nie was gehört, weil das für mich auch nicht sonderlich relevant ist.

ru-moto Veröffentlicht: 15. Januar 2019 15:19:37

Dann werden die vom Durstzwang befreiten eben auf Ersatzdrogen umsteigen müssen und hoffen, damit ihr Dasein bewältigen zu können.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an