Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Generalsekretär NATO: Putin spricht Unsinn

Di, 27 Jan 2015 Politik & Gesellschaft


Generalsekretär NATO: Putin spricht Unsinn

Der Generalsekretär der NATO Stoltenberg nannte Äußerungen des russischen Präsidenten Putin zu den Streitkräften der Ukraine Unsinn.

Der russische Präsident hatte die ukrainische Armee als defacto „NATO-Legion“ bezeichnet. Dies wiederum bezeichnete der NATO-Generalsekretär als Unsinn.

„Die Erklärung, dass in der Ukraine die Legion NATO handelt ist Unsinn. Die einzigen ausländischen Kräfte in der Ukraine sind die russischen Truppen“, - so Stoltenberg.

Am Montag hatte Wladimir Putin erklärt, dass die bewaffneten Kräfte der Ukraine an sich eine ausländische Legion darstellen. Außerdem handelt die ukrainische Armee in erster Linie im Interesse der NATO und nicht im Interesse des eigenen Volkes. Putin ergänzte, dass das Hauptziel der NATO-Legion in der Ukraine darin besteht, Russland geopolitisch in Schach zu halten.

Vertreter der NATO haben mehrmals betont, dass sich russische Truppen auf dem ukrainischen Territorium aufhalten. Moskau weist all diese Vorwürfe zurück. Der russische Generalstab bezeichnet diese Anschuldigungen als „primitive Unterstellungen.“

Der Beitritt der Ukraine in die NATO wird seit Februar 2014, nach dem Machtwechsel in Kiew, aktiv erörtert. Um die notwendigen verfassungsrechtlichen Voraussetzungen hierfür zu schaffen, wurde Ende Dezember die Verfassung der Ukraine geändert und der blockfreie Status der Ukraine aufgehoben.

Reklame

Nato, Präsident

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an