Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage Dezember 2017
  • Welches Internet-Informationsformat bevorzugen Sie?

Alle Umfragen

Kaliningrader Holding „Avtotor“ sagt Jubiläums-Feierlichkeiten ab

Mi, 26 Nov 2014 Politik & Gesellschaft


Kaliningrader Holding „Avtotor“ sagt Jubiläums-Feierlichkeiten ab

Die Geschäftsführung des zweitgrößten Fahrzeugherstellers in Russland, hat die geplanten Feierlichkeiten anlässlich des 20jährigen Firmenjubiläums abgesagt.

Die Feierlichkeiten sollten im Kaliningrader Schauspiel-Theater (Dram-Theater) stattfinden. Auch die dortige Führung des Theaters bestätigte, dass die Veranstaltung abgesagt wurde.

Durch die Geschäftsführung der Holding „Avtotor“ wurde der Beschluss gefasst, die Gründe für die Absage der Jubiläumsveranstaltung nicht zu veröffentlichen. Die Veranstaltung selber wird stattfinden, jedoch zu einem späteren, noch zu bestimmenden Datum.

Anmerkung UN: Am vergangenen Freitag verursachte der Sohn des geschäftsführenden Direktors der Holding einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Toten und einer Schwerverletzten. Der Sohn wird beschuldigt, auch im Jahre 2004 einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Toten verursacht zu haben, der aber, nach öffentlicher Meinung, die Untersuchungen so manipuliert wurden, dass der Unfallverursacher ohne Bestrafung blieb. Der jetzige Unfall, den der Fahrer im betrunkenen Zustand verursachte, rief Massenproteste unter der Bevölkerung hervor. Es wurde eine Petition an den Gouverneur und den Kaliningrader Polizeichef eingereicht, mit der Forderung, dass beide die Untersuchungen persönlich leiten sollen um eine weitere Manipulation und Straffreiheit zu verhindern.

Reklame

Avtotor

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an