Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Neu-Russland ist geboren

So, 25 Mai 2014 Politik & Gesellschaft


Neu-Russland ist geboren

Am Vorabend der Wahlen in der Ukraine haben sich die Volksrepubliken Donezk und Lugansk unter der neuen Bezeichnung „Noworossija“ (Neu-Russland) vereint.

Über diesen politischen Schritt informierte der Volksgouverneur des Donbass Pawel Gubarjow auf seiner Facebook-Seite.

„Die Volksrepubliken Donezk und Lugansk haben ein Dokument unterschrieben über die Vereinigung zu einem einheitlichen Staat Noworossija“, - so Gubarjow.

Nach seinen Worten ist Noworossija bereit, die Ergebnisse der Präsidentenwahlen in der Ukraine anzuerkennen, wenn die Kiewer Verantwortlichen die Unabhängigkeit der Republik Donbass anerkennen.

In den Bestand des neuen Staates werden weiterhin aufgenommen die Gebiete Dnepopetrowsk, Saporoschje, Odessa, Nikolajewa, Charkow und Cherson. Hierzu ist es notwendig ein Referendum über den Anschluss durchzuführen.

Bereits am Samstagmorgen wurde über die Gründung der „Volksfront“ informiert. Diese dient dem Schutz der friedlichen Bevölkerung im Südosten der Ukraine und zum Schutz vor dem Einfluss westlicher Spezialdienste.

Quelle: http://lenta.ru/news/2014/05/24/novorossia/

Ergänzung 25.05.2014 01:20 Uhr

Die Gründung von Neu-Russland bedeutet nicht die Vereinigung der Volksrepubliken Lugansk und Donezk. Dies erklärte der Leiter der Lugansker Republik Waleri Bolotow.

Es wurde eine Vereinbarung über eine Union beider unabhängiger Republiken unterschrieben. Sie sind selbständig und unabhängig – so Bolotow. Dieser Union können sich in der kommenden Zeit weitere Gebiete anschließen – wenn die Referenden durchgeführt werden.

Reklame

Politik, Sofortmeldung, Ukraine

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an