Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Neujahr in Russland – Was kostet es?

Di, 31 Dez 2013 Politik & Gesellschaft


Neujahr in Russland – Was kostet es?

Nur noch wenige Stunden und das Jahr 2013 ist Geschichte. Die Russen bereiten sich natürlich auch auf den Jahreswechsel vor. Die Tische sind sicherlich wie immer reichlich gedeckt – der Russe kennt keine Feiertagskrisen.

Aber es gibt eine schlechte Nachricht am heutigen letzten Tag des Jahres. „Olivje“ wird teurer – und zwar gleich um sieben Prozent.

Um satte sieben Prozent oder umgerechnet 18 Rubel wird „Olivje“ noch im alten Jahr teurer. Im vergangenen Jahr kostete er noch 237 Rubel, jetzt im Durchschnitt 255 Rubel. Das sind Zahlen des russischen Statistikamtes. Traurig ist dies deshalb, weil es sich hierbei um den beliebtesten Salat der Russen zum Jahreswechsel handelt. Stellen Sie sich vor, der Heringssalat würde in Deutschland um sieben Prozent teurer werden oder die beliebten, mit allerlei Unfug gefüllten Pfannkuchen – eine Tragödie.

Allerdings hatte die Statistikbehörde vergessen mitzuteilen, um welche Menge es sich bei der Summe handelt – immerhin 255 Rubel sind umgerechnet sechs Euro.

Nach Informationen des Leiters der staatlichen Statistik, lassen sich die Russen in diesem Jahr den reich gedeckten Tisch im Durchschnitt 90 Euro kosten – sieben Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Wenn wir davon ausgehen, dass wir eine Inflation von rund sieben Prozent im Jahre 2013 hatten, so haben sie zwar mehr Geld ausgegeben, haben aber die gleiche Menge an Salaten, Konfekt, Früchten, Gemüse, Torten, Tee, Cognac, Wein, Mineralwasser auf dem Tisch.

Und zum Jahreswechsel gibt es Geschenke. Die Deutschen haben es damit eiliger und deshalb gibt es die in Deutschland schon am 24. Dezember. Die Russen sind geduldiger – also am 31. Dezember. Die populärsten Geschenke für die Russen sind Spiele und Spielzeug für Kinder und Jugendliche, dekorative Kosmetik, Cremes, Shampoon, Handtücher, Tischdecken und Servietten und Parfüm. Klingt alles sehr weiblich – anscheinend erhalten die Männer keine Geschenke, oder der Leiter der Statistikbehörde hat die Männer einfach vergessen vor den Journalisten zu erwähnen.

Für Geschenke geben die Russen bis zu 19.000 Rubel (422 Euro) aus. Wenn ich die Zahlen richtig im Kopf habe, so liegen sie damit etwas höher als die Deutschen. Irgendwo im ADR/ZDF hatte ich die Zahlen 350 – 400 Euro gehört.

Uwe Niemeier

Reklame

Föderales, Gesellschaft, Russland

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an