Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Niederländischer Spionagechef begeistert über Russland

So, 07 Okt 2018 Politik & Gesellschaft


Niederländischer Spionagechef begeistert über Russland
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation.

 

Der Chef der niederländischen Spionage zeigte sich beeindruckt vom russischen militärischen Aufklärungsdienst GRU und bezeichnete diesen als einen der besten Aufklärungsdienste der Welt.

 

Der Leser dieser Nachricht, der an dieser Stelle bereits aufhört zu lesen, weil er meint, es handelt sich um eine, von Russen platzierte, Falschmeldung, verpasst dann aber das wohl Wesentlichere.

Der niederländische Chef der Auslandsaufklärung ergänzte nämlich in dem Interview mit Reuters, dass gerade deswegen die Russen so gefährlich sind – weil sie eben gut sind.

„Ich mag keinerlei Ratings, aber wenn man für die Aufklärungsdienste ein Rating erstellen würde, so würde der russische militärische Aufklärungsdienst ganz oben rangieren und das macht ihn so gefährlich“, - meinte der Niederländer.

Mit anderen Worten: Nur die Dummen sind ungefährlich.

Am Donnerstag vergangener Woche hatten die Niederlande über die Ausweisung von vier russischen Bürgern im April berichtet. Sie sollen versucht haben, in die Server der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen einzudringen. Dies war zu dem Zeitpunkt, wo sich die Organisation mit der Untersuchung der Vergiftung der Skripals in Großbritannien beschäftigt hatte.

Als Beweis wurde angeführt, dass bei den Russen ein sehr leistungsfähiger Laptop gefunden worden war. Und hier wurden Informationen gefunden, die Rückschlüsse auf illegale Informationssammlung im Zusammenhang mit dem Abschuss des malaysischen Flugzeuges über dem Donbass zulassen. Und dieser Laptop soll auch genutzt worden sein, für einen Cyberangriff auf die WADA in der Schweiz.

Wenn aber der russische militärische Aufklärungsdienst so gut ist, warum hat man dann nicht nach jeder durchgeführten Aktion diesen Laptop elektronisch gesäubert? Sollten die Russen so dumm sein und dies vergessen haben?

Reklame

FSB

   Kommentare ( 2 )

Frank Werner Veröffentlicht: 7. Oktober 2018 20:51:07

@UEN
Sicher, dass nicht ironisch gemeint war? Details wie fortlaufende Passnummer (auch bei den in Holland tätigen) oder Taxiquittungen im Gepäck vom Hauptquartier zum Moskauer Flughafen lassen doch das Herz jedes Sicherheitsbeauftragten höherschlagen ... aber das kommt sicher daher, das man in der täglichen Propaganda eingeimpft bekommt, wie dekadent und schwul der Westen ist und sowieso bald untergeht ... da kann man sich doch nicht um alle Kleinigkeiten kümmern ...

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 7. Oktober 2018 21:14:29

... also gut, der Niederländer hat es ironisch gemeint. Und somit kommen wir dann zu dem Schluss: die russische Aufklärung ist doof - richtig?

Frank Werner Veröffentlicht: 7. Oktober 2018 22:23:21

@UEN
Das wäre sicher genauso falsch. Aber Überheblichkeit und Selbstgefälligkeit führen eben genau zu solchen Ergebnissen.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 7. Oktober 2018 22:35:32

... überall arbeiten (dienen) nur Menschen und die machen natürlich auch Fehler. Wenn ich aber nur den westlichen Informationen glaube, so ist der russische Präsident der schlechteste Mensch der Welt (kurz zusammengefasst, um nicht alle Sünden hier aufzuschlüsseln, die ihm angelastet werden), die russische Armee schlecht, die russischen Dienste schlecht, die russische Regierung unfähig, die russische Wirtschaft rückständig ... also kurz ... ein ganz, ganz schlimmes Land mit ganz, ganz schlimmen Menschen. Da ich aber schon 30 Jahre in diesem Land lebe (und mich niemand zwingt hier zu leben), weiß ich, dass das alles nicht so ist, wie schnell die Russen lernen und wie intelligent sie Probleme lösen, wo ich schon keine Lösung mehr gesehen hatte. Ich lerne (trotz meines Alters) jeden Tag ... und mir gefallen die westlichen Diskriminierungen und Herabsetzungen überhaupt nicht. Und wenn ich manchmal bissig, spitzfindig usw. hier schreibe, so ist dies der Ausdruck meiner Emotionen.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an