Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Partei „Einiges Russland“ hält innerparteiliche Gouverneursbewerber geheim

Sa, 11 Apr 2015 Politik & Gesellschaft


Partei „Einiges Russland“ hält innerparteiliche Gouverneursbewerber geheim

Im September 2015 finden in Kaliningrad Gouverneurswahlen statt. Mindestens drei Monate davor müssen die Kandidaten feststehen. In jeder Partei wird es vermutlich mehrere Bewerber für diese Funktion geben. „Einiges Russland“ hat sich entschieden, die innerparteiliche Diskussion um den Bewerber nicht zu publizieren.

Das Kaliningrader Regionalbüro der Partei „Einiges Russland“ hat sich entschieden, die Bewerber um das Gouverneursamt für die Wahlen im September 2015 nicht zu veröffentlichen. In der Vorbereitungsetappe muss die Partei für sich entscheiden, welcher der Kandidaten offiziell in die Wählerliste aufgenommen und somit zu den Wahlen im Interesse der Partei antritt. Der „innerparteiliche Wahlkampf“ wird nicht publiziert – so hat das Wahlkomitee der Partei nun entschieden.  

Die Partei-Wahlkommission hat am 3. April begonnen, Bewerbungen von Kandidaten für das Amt des Gouverneurs entgegen zu nehmen. Bisher ist eine Bewerbung eingegangen. Bis zum 26. April können weitere Bewerber ihr Interesse bekunden.

„Jeder Interessierte kann sich für das Amt des Gouverneurs bewerben. Aus der Liste der Bewerbungen wird der regionale Politrat die Bewerber beurteilen und festlegen, welcher Kandidat für die Partei in den Wahlkampf geht“, - so Maksimenko, der Leiter der Wahlkommission.

Reklame

Wahlen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an