Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Putin entlässt Gouverneur des Gebietes Wolgograd

Mo, 07 Apr 2014 Politik & Gesellschaft


Putin entlässt Gouverneur des Gebietes Wolgograd

Der russische Präsident Wladimir Putin entlässt den Gouverneur des Wolgograder Gebiets. Dies ist innerhalb der letzten vier Wochen bereits die zweite Entlassung des Chefs einer Region.

Nach der spektakulären Entlassung des Gouverneurs von Nowosibirsk, begleitet durch Haussuchungen in seinen Dienst- und Privaträumen, hat Präsident Putin nun auch den Gouverneur von Wolgograd Sergej Boschenow entlassen.

Anmerkung UN: Der Gouverneur von Nowosibirsk befand sich im ersten Rating des "Fond für die Entwicklung der Zivilgesellschaft" in der sogenannten "Todesgruppe". Der Gouverneur des Gebietes Wolgograd hatte einen der letzten Plätze in der "Risikogruppe" des genannten Fonds inne.

Unmittelbar nach der Entlassung des Gouverneurs traf sich der russische Präsident mit dem ehemaligen stellvertretenden Gouverneur des Gebietes Brjansk Andrej Botscharow. Der Kreml erwartet von ihm seine Kandidatur für den jetzt vakanten Posten des Wolgograder Gouverneurs. Durch Putin wurde die solide Erfahrung von Botscharow hervorgehoben und seine sehr guten Kenntnisse der Wolgograder Gegebenheiten. Beide tauschten sich im weiteren Gespräch über mögliche Perspektiven der Entwicklung des Wolgograder Gebietes aus.

Bis Mitte September wird das Gebiet ohne hauptamtlichen Gouverneur bleiben. Mit den jährlich im September stattfindenden Wahlen in Russland wird der jetzt mit der Führung beauftragte Andrej Botscharow sich als Gouverneur empfehlen und im Falle eines Wahlsieges für fünf Jahre die Geschicke der Region lenken.

Quelle: http://www.1tv.ru/news/polit/255578

Reklame

Gouverneur, Präsident

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an