Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Putin zum Denkmal für die Opfer politischer Repressionen

Fr, 16 Jan 2015 Politik & Gesellschaft


Putin zum Denkmal für die Opfer politischer Repressionen

Der russische Präsident Putin hat den Standort des Denkmals für die Opfer politischer Repressionen gemeinsam mit der russischen Menschenrechtsbeauftragten und anderer gesellschaftlicher Organisationen abgestimmt.

Das Denkmal, eine Initiative des russischen Präsidenten, wird in Moskau auf dem Prospekt Sacharow errichtet. Der Vorschlag wurde durch die russische Menschenrechtsbeauftrage unterbreitet und Putin erklärte sich damit einverstanden.

Auf dem Prospekt Sacharow gibt es eine große Kreuzung mit einer Verkehrsinsel – groß genug, um dort dieses Denkmal zu errichten. Eventuell wird es zusätzlich zu diesem Denkmal auch ein Memorial geben.

Es wird in den Mitteilungen betont, dass die Errichtung dieses Denkmals ein wichtiges Signal ist, welches Russland sendet. Die Errichtung eines Denkmals für die Opfer politischer Repressionen hat für Russland eine gewaltige Bedeutung – so der Vorsitzende des Rates für die Entwicklung der Zivilgesellschaft in Russland.

Im weiteren wird eine Ausschreibung zur Errichtung des Denkmals stattfinden. Ziel ist, das Denkmal bis Ende 2015 fertig zu stellen.

Reklame

Gesellschaft

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an