Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Reuters: Russland setzt Schwarzmeerflotte in erhöhte Gefechtsbereitschaft

Do, 14 Jun 2018 Politik & Gesellschaft


Reuters: Russland setzt Schwarzmeerflotte in erhöhte Gefechtsbereitschaft

Die Kampfeinheiten der russischen Schwarzmeerflotte, stationiert auf der russischen Halbinsel Krim, sind in erhöhte Gefechtsbereitschaft versetzt worden. Grund sind Informationen über mögliche Handlungen der Ukraine zur Störung der friedlichen Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft.

Reuters bezieht sich bei dieser Information auf Quellen aus dem russischen Militär.

Das russische Verteidigungsministerium dementiert diese Informationen und bezeichnet die Meldung von Reuters als „Fake“. Die Einheiten der Schwarzmeerflotte versehen ihren ganz normalen Dienstbetrieb.

Wie Reuters erfahren haben will, hat Russland weitere Schiffe in das Asowsche Meer entsandt und Fliegerkräfte fliegen zusätzliche Einsätze. Die erhöhte Gefechtsbereitschaft soll bis 31. Juli aufrechterhalten bleiben.

Reuters hat weiterhin erfolglos versucht, Informationen aus der Ukraine zu erhalten, die die russischen Vermutungen bestätigen oder dementieren, dass die Ukraine (wie angekündigt), wirklich Provokationen zur Störung der Fußball-Weltmeisterschaft plant.

Uwe Niemeier

Reklame

Militär

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an