Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russischer Botschafter will keine demontierten Denkmäler übernehmen

Sa, 01 Aug 2015 Politik & Gesellschaft


Russischer Botschafter will keine demontierten Denkmäler übernehmen

Der Botschafter der Russischen Föderation in Litauen ist gegen die Übergabe demontierter sowjetischer Denkmäler durch Litauen an Russland.

Der russische Botschafter in Litauen Alexander Udalzow hat sich gegen eine Übernahme demontierter sowjetischer Denkmäler ausgesprochen. Es geht hierbei in erster Linie im das demontierte Denkmal auf der Grünen Brücke in Vilnius. Die Kaliningrader Stadt „Sowjetsk“ hatte eine entsprechende Anfrage zur Übernahme gestellt und wohl darauf gehofft, dass Litauen diese einfach loswerden will. Litauen hat aber Vorstellungen, im Gegenzug aus russischen Beständen historisch wertvolle Kulturgüter zu erhalten, die das Land als Ursprungsland beansprucht.

Der russische Botschafter bezeichnet diesen Vorschlag Litauens als absurd, denn die demontierten Denkmäler selber sind ein untrennbarer Bestandteil der Kultur und Geschichte Litauens. Und sie befinden sich sogar im Register für wertvolle Kulturgüter Litauens. Und deshalb hat der russische Botschafter keine Zweifel, dass die demontierten Skulpturen auch in Litauen verbleiben müssen.

Reklame

Außenpolitik, Kultur

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an