Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Sicherheitskonferenz in Moskau mit großer internationaler Beteiligung

Fr, 18 Mär 2016 Politik & Gesellschaft


Sicherheitskonferenz in Moskau mit großer internationaler Beteiligung

Ende April findet in Moskau die 5. Konferenz zur internationalen Sicherheit statt. Teilnehmer aus 83 Ländern haben sich registriert.

Zu dieser Konferenz, die am 27./28. April 2016 in Moskau stattfindet sind Verteidigungsminister und Delegationen aus Verteidigungsministerien von 83 Ländern eingeladen. Teilnehmen werden russische offizielle Persönlichkeiten und Militärexperten sowie Akademiker. Es werden Teilnehmer aus der UNO, der OSZE, den GUS-Staaten erwartet. Insgesamt geht der Gastgeber von 500 Teilnehmern aus.

Wie bereits bekannt wurde, wird die Konferenz durch den russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu eröffnet. Er wird Ansichten des russischen Verteidigungsministeriums zu Schlüsselfragen der internationalen Sicherheit darlegen. Ebenso wird der Chef des russischen Generalstabes auftreten. Auch Verteidigungsminister und Stabschefs ausländischer Verteidigungsministerien werden die Gelegenheit erhalten, sich zu äußern.

Zentrale Themen werden der Kampf gegen den Terrorismus sein, die militärische Zusammenarbeit und die Festigung der globalen Sicherheit, die europäische Sicherheit und die Situation im asiatischen Teil des Stillen Ozeans. Weiterhin wird über die Problematik Naher Osten und Zentralasien gesprochen werden.

In einem gesonderten Problemkreis soll die Frage der „Bunten“ Revolutionen besprochen werden und deren Auswirkungen auf die regionale Sicherheit.

Die Internetseite des russischen Verteidigungsministeriums wird die Konferenz Online übertragen.

Die Sicherheitskonferenz wird in Moskau jährlich durchgeführt. Die erste Konferenz fand im Jahre 2012 statt. Sie steht unter der Leitung des russischen Verteidigungsministeriums.

Reklame

Außenpolitik

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an