Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Steht Großbritannien eine Medienkatastrophe bevor?

Mo, 16 Apr 2018 Politik & Gesellschaft


Steht Großbritannien eine Medienkatastrophe bevor?

Sie erinnern sich an die schrecklichen Aufnahmen von Kindern, die dem Chemiewaffenangriff von Assad in der syrischen Stadt Duma ausgesetzt waren? Sie erinnern sich, dass wegen diesem Chemiewaffeneinsatz der Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreich ohne UNO-Einverständnis erfolgte?

Nun hat Russland versprochen, zur Sitzung der Organisation zum Verbot der Chemiewaffen eben diese betroffenen mitzubringen – also die, die an der Vorbereitung der Provokation in Syrien mitgewirkt haben. Das erklärte der ständige Vertreter Russlands bei der Organisation Alexander Schulgin.

„Wir haben darauf hingewiesen, dass wir zum nächsten Treffen, wenn die syrische Thematik behandelt wird, wir nach Haag diejenigen mitbringen, die an der Erstellung des Films der „Weißhelme“ mitgewirkt haben. Also diejenigen, die freiwillig oder auch nicht freiwillig Teilnehmer an dieser grandiosen Provokation in der syrischen Stadt Duma oder in Chan-Scheichun waren“, - so der russische Diplomat.

Vorher hatte der russische Außenminister Lawrow bereits informiert, dass Russland über nicht wiederlegbare Beweise verfüge und dass der international verbreitete Film durch Geheimdienste inszeniert worden ist. Lawrow hatte formuliert, dass hier ein Staat verantwortlich ist, welcher gegenwärtig darum kämpft, in der Liste der russophoben Aktionen an oberster Stelle zu stehen.

Uwe Niemeier

Reklame

Außenpolitik, Militär, Syrien

   Kommentare ( 1 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 18. April 2018 14:41:23

Darauf bin ich wirklich gespannt, ob und wann das passiert.
Da werden dann wohl einige bei Auftritten der Zeugen gerade an diesem Tag irgendwelche Magen-Darm-Probleme haben von irgendeinem russischen Gift im Essen vom Vortag haben.
Das geht ja schließlich nicht, daß man sich so abrupt von so einer schönen Schweinerei gegen die Russen verbschieden muß. Die war auch so schön. So viele haben das geglaubt. Und dann soll auf einmal alles zu Ende sein? Wo käme man denn hin?!

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an