Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Ukrainischer Verteidigungsminister vor der Entlassung?

Do, 11 Sep 2014 Politik & Gesellschaft


Ukrainischer Verteidigungsminister vor der Entlassung?

Der Internetseite des ukrainischen Parlamentes ist zu entnehmen, dass das Parlament die Entlassung des erst vor kurzen ernannten ukrainischen Verteidigungsministers und des Chefs des Generalstabes vorbereitet.

Der entsprechende Gesetzentwurf wurde vom Abgeordneten des ukrainischen Parlaments Viktor Balog eingebracht.

Wenn sich der Chef des Generalstabes während seiner Amtszeit nicht auf den politischen Schlachtfeldern gezeigt hat, so hat sich aber dafür der Verteidigungsminister voll in den Vordergrund gestellt. In der Zeit wo er sich zeigte, hat die ukrainische Armee, die ihm unterstellt war, an der Ostfront eine Niederlage nach der anderen erlitten. Er war es, der im ukrainischen Parlament aufgetreten ist und versprochen hat, in der jetzt schon russischen Stadt Sewastopol eine ukrainische Siegesparade abzuhalten. „Ich bin überzeugt, dass die Ukraine siegt und eine Siegesparade werden wir auf alle Fälle im ukrainischen Sewastopol abhalten“, erklärte der Verteidigungsminister Geletej großspurig am Tag seiner Ernennung zum Minister vor den Abgeordneten des ukrainischen Parlaments. Anscheinend hatte er wirklich die Absicht, das Land auf einen Krieg gegen Russland vorzubereiten.

Er hatte schon öfter versprochen, dass er alles unternimmt um Ruhe und Ordnung im Staat zu gewährleisten. Und jedes Mal nach einer solchen Erklärung gab es neue Einberufungen in die ukrainische Armee und die Soldaten wurden massenhaft als Kanonenfutter verbraucht. Die Kommandeure hatten Journalisten häufig erzählt, wie Kiew sie einfach in den Krieg geschickt hatte, ohne Verpflegung, ohne Vorbereitung und ohne Hoffnung lebend nach Hause zurückkehren zu können. Unter dem Begriff „Kiew“ hatten die Armeeangehörigen in diesem Sinne wohl in erster Linie den Verteidigungsminister Geletej im Sinn.

Generaloberst Waleri Geletej wurde am 3. Juli 2014 zum Verteidigungsminister der Ukraine ernannt. Von 2007 bis 2009 war er in der Funktion des Leiters des Hauptdienstes für Fragen der Tätigkeit der Rechtsorgane im Sekretariat des ukrainischen Präsidenten. Danach beschäftigte er sich mit geschäftlichen Dingen. Am 2. März 2014 wurde er zum Chef der Verwaltung des Staatsschutzes der Ukraine ernannt und danach erhielt er seine Ernennung zum Verteidigungsminister.

Quelle: http://www.rg.ru/2014/09/10/rada-site-anons.html

Reklame

Militär, Ukraine

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an