Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

USA beginnen mit Manövern in Litauen

Di, 13 Mai 2014 Politik & Gesellschaft


USA beginnen mit Manövern in Litauen

Auf einem litauischen Truppenübungsplatz hat eine gemeinsame Übung mit Armeeeinheiten aus den USA begonnen.

Im Rahmen der Übung „Schwarzer Pfeil 2014“ sollen durch litauische Armeeeinheiten Verteidigungshandlungen trainiert werden. Rund 1.500 Armeeangehörige werden daran teilnehmen. Seitens der NATO werden Kräfte der 173. Luftlandebrigade der Landstreitkräfte der USA in Europa teilnehmen.

Nach Worten von litauischen Vertretern ist dies die größte und wichtigste Übung in diesem Jahr, welche gemeinsam mit den Verbündeten der NATO durchgeführt wird. Die Übung soll 10 Tage dauern und am 23. Mai beendet sein.

In der vergangenen Woche hatte Russland einseitig die militärische Zusammenarbeit mit Litauen aufgekündigt. Dies bedeutet, dass beide Seiten nun keinen Informationsaustausch über militärische Aktivitäten sowie über militärische Strukturen und Stärken austauschen.

Im Vorfeld, im Zusammenhang mit den Ereignissen in der Ukraine, hatte die NATO ihre Präsenz in den baltischen Staaten erheblich ausgeweitet. Sie stationierte fünf weitere Kriegsschiffe in der Ostsee und verdoppelte die Anzahl der Jagdflugzeuge. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt prüft die NATO die Möglichkeit der ständigen Stationierung von Truppen in Osteuropa.

Quelle: http://www.newkaliningrad.ru/news/community/3671479-v-litve-nachalis-voennye-ucheniya-provodimye-sovmestno-s-ssha.html

Reklame

Litauen, Militär, USA

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an