Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Einweihung der Kaliningrader Synagoge am Gedenktag der Kristallnacht

Fr, 22 Jun 2018 Video-Info


Einweihung der Kaliningrader Synagoge am Gedenktag der Kristallnacht

Der Bau der Kaliningrader Synagoge macht große Fortschritte. Die Einweihung des, dem Original sehr ähnlichen Neubaus, ist am Jahrestag der Kristallnacht, dem Auftakt des Holocaust geplant.

In der Nacht vom 8. zum 9. November 1938 begann der erste Akt des Holocaust – die Kristallnacht. Mit diesen Erinnerungen begann der Kaliningrader Unternehmer und Hauptsponsor der Kaliningrader Synagoge, Wladimir Katzman, seine Information über die bevorstehende Einweihung des Neubaus. Der damalige Bau der Synagoge wurde in Brand gesteckt und aus den Fenstern des jüdischen Gemeindehauses wurden die Kinder geworfen. In diesem Jahr jährt sich dieses schreckliche Ereignis zum 80. Mal. Aus diesem Anlass wurde beschlossen, den Neubau der Synagoge an diesem Tag einzuweihen.

Allerdings wird das Gebäude bis dahin nicht vollständig fertig werden. Die Innenausstattung wird später erfolgen. Immerhin handelt es sich um insgesamt 4.300 Quadratmeter.

Grund für die verzögerte Innenausstattung sind vermutlich fehlende finanzielle Mittel, denn Wladimir Katzman informierte, dass er weiter auf der Suche nach Finanzquellen ist.

Gegenwärtig hat man sich entschlossen, die Fassade der Synagoge mit Bannern zu verkleiden. Diese zeigen, wie die Synagoge nach Fertigstellung aussehen wird. Neben der Synagoge wird ein Wohnhaus errichtet, welche die genaue Kopie des Hauses darstellt, welches sich damals neben der Synagoge befunden hat.

Nach Fertigstellung wird der gesamte Komplex Teil der geplanten Museumsinsel werden.

Uwe Niemeier

Reklame

Kirche

   Kommentare ( 1 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 23. Juni 2018 03:00:52

"Immerhin handelt es sich um insgesamt 4.300 Quadratmeter."

Wieviele Juden gibt es denn in Kaliningrad derzeit? Und wie groß ist der Zuzug von Juden, seitdem bekannt wurde, daß eine neue Synagoge gebaut wird?

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 23. Juni 2018 06:20:02

... kann ich nicht beantworten. Muss ich mich kundig machen.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an