Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Hungern – gemeinsam mit dem Gouverneur

Mo, 11 Mär 2019 Video-Info


Hungern – gemeinsam mit dem Gouverneur
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

 

Erst vor kurzem wurde ich überredet, mich doch auch auf Instagram zu tummeln. Man half mir bei der Einrichtung meines Bilderbuches. Und begeistert teilte man mir mit, dass ich jetzt direkt mit dem Kaliningrader Gouverneur sein und mein Fotoalbum anschauen kann.

Während ich mich entschlossen habe, Fotos mit doppeldeutigem Sinn und spitzfindigen Kommentaren einzustellen – täglich zwei, drei, veröffentlicht Anton Alichanow auch zwei, drei – allerdings in der Woche. Ich bemühe mich, alle seine Fotos anzuschauen und zu bewerten und zu verwerten, in meinen Beiträgen, wenn denn die oft knappen Formulierungen für einen Artikel ausreichen.

Und gestern hat Anton Andrejewitsch geschrieben, dass er während des Postes nicht postet – ein schönes russisch-englisches Wortspiel, denn Fasten heißt ins Russische übersetzt „Post“ … wobei Anton Andrejewitsch dies so nicht geschrieben hat.

Er hatte ein Foto eingestellt, wo man sieht, dass man nichts sieht und geschrieben (gepostet): In sieben Wochen kehre ich zu Instagram zurück. Im Rahmen des Möglichen versuche ich Ihnen über Direkt zu antworten. Entschuldigen Sie bitte, wenn ich es nicht schaffe, allen zu antworten.

Die Instagram-Gemeinde, zu der ich nun auch gehöre, wird also gemeinsam mit dem Kaliningrader Gouverneur fasten. Hoffen wir, dass wir vom Gouverneur an anderen Stellen mit Informationen gefüttert werden, denn derartige Info-Hunger-Touren sind schwerlich ohne gesundheitliche Schäden zu überstehen.

Reklame

Alltägliches, Gouverneur

   Kommentare ( 2 )

Hauke Veröffentlicht: 12. März 2019 12:49:27

Hm?
Also doch, die Russen im Kaliningrader Gebiet hungern.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 12. März 2019 12:54:17

... sie posten.

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 13. März 2019 04:40:27

"Also doch, die Russen im Kaliningrader Gebiet hungern."

Wenn ich vom deutschen Mainstream wäre, würde ich das als Propaganda - Überschrift für einen herzzerreißenden selbst ausgedachten Tatsachenbericht benutzen.

Wenn ich für einen Kurreise-Anbieter werbemäßig arbeiten würde, wäre unter dieser Überschrift ein Artikel für die gesundheitlichen Vorteile einer Fastenkur in einschlägigen Publikationen erschienen.. Natürlich würde ich verschweigen, daß eine solche wirklich hervorragende Prävention von keiner Krankenkasse bezahlt wird. Die zahlen erst, wenn nach keiner Fastenkur ein längerer notwendiger Krankenhausaufenthalt mit anschließender Reha erforderlich war.

Wenn ich .... Ach ich höre lieber auf.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an