Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrad: Letzter Befehlsstand zur Verteidigung von Königsberg

Mi, 14 Mär 2018 Video-Info


Kaliningrad: Letzter Befehlsstand zur Verteidigung von Königsberg

Der sogenannte "Lasch-Bunker" - benannt nach dem letzten Kommandanten der Festung Königsberg, General Lasch. Er sollte bis zum letzten Mann kämpfen und kapitulierte nach zwei Tagen. Aus diesem Bunker, sieben Meter unter der Erde, sollten die "Roten Horden" aufgehalten und der Endsieg doch noch errungen werden. Schon einen Monat später kapitulierte ganz Deutschland.

Reklame

Deutsches, Königsberg, Tourismus

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an