Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrad: Was tun, wenn der süße Hunger kommt?

So, 22 Apr 2018 Video-Info


Kaliningrad: Was tun, wenn der süße Hunger kommt?

Was würden Sie tun, wenn Sie in Kaliningrad sind und plötzlich überfällt Sie der süße Hunger? Haben Sie sich in Deutschland mit Süßigkeiten eingedeckt und im Koffer mitgebracht? Vermutlich nicht. Wir erzählen Ihnen in diesem banalen Beitrag, welchen Ausweg aus der süßen qualvollen Situation wir vorschlagen.

Reklame

Alltägliches

   Kommentare ( 4 )

Georg Veröffentlicht: 22. April 2018 12:26:00

Wir haben uns das Video gerne angesehen, meine Frau kennt das Angebot und bestätigt, dass die russische Schokolade bzw. Süßigkeit vergleichbar gut schmeckt. Was absolut nicht gefällt, sind die hohen Preise, sei es ausländische bzw. einheimische Ware. Mehr als das Doppelte, was man bei uns zahlt.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 22. April 2018 12:32:46

... Tja, vergessen Sie nicht, dass die Ware, die in Kaliningrad angeboten wird, entweder aus dem Westen antransportiert und verzollt werden muss oder aus dem russischen Mutterland kommt. Transportkosten und Zoll und natürlich die überproportionale Bevorratung um Versorgungsunterbrechungen zu vermeiden (Lagerhaltungskosten, Bindung von Kapital) haben Auswirkungen auf die Preisgestaltung. Aber es gibt ja Alternativen - die in Kaliningrad produziert werden.

Herr Hoffmann Veröffentlicht: 23. April 2018 11:37:08

In den in D inzwischen ausreichend vorhandenen russischen Supermärkten kann man das alles ja schonmal vor-testen....

Hat es eigentlich inzwischen Teremok auch mal nach K´grad geschafft?

In D wollen sie sich ja auch etablieren und McDoof & Co Konkurrenz machen ...

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 23. April 2018 14:02:05

... nein, Teremok ist noch nicht in Kaliningrad. Was ist das überhaupt? Ist das was zum essen?

Herr Hoffmann Veröffentlicht: 23. April 2018 14:42:29

Sie kennen Teremok nicht ....? Das ist DIE Bliny-Pelmeni-Fast-Bude in Russland ...
Für die Theorie empfehle ich das Internet. (Google, oder - wenn das schon abgeschaltet ist - halt bei yandex)
Die Theorie ersetzt natürlich nicht die Praxis. Für Sie wäre das nächste Teremok dann in Piter.
Aus eigener Erfahrung empfehle ich gleich das auf dem Newski oder eine der vielen kleinen Teremok-Kioske an den U-Bahnen, z.b. das am Чёрная речка ...
Oder - vielleicht bald doch bald in D? (hehe - Berlin ist da sicher ganz vorne auf der Liste der Neu-Eröffnungen...)

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 23. April 2018 16:00:13

... also, ich habe mein Pelmeni-Restaurant in Kaliningrad vor ein paar Wochen gefunden. Darüber habe ich auch einen kleinen Film erstellt. Haben Sie den schon gesehen? Ich kann gerne den Link liefern ...

Herr Hoffmann Veröffentlicht: 23. April 2018 16:19:22

... den hatte ich doch schon kommentiert ...?
(das war das mit den TK-Pelmeni...)

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 23. April 2018 16:33:39

... war mir nicht erinnerlich. Das Portal hat doch eine gewisse Dynamik, dass man sich an Einzelepisoden nicht so erinnert ...

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an