Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Plastikmüll in Westeuropa. Kaliningrad hat Lösungsvariante

Do, 21 Jun 2018 Video-Info


Plastikmüll in Westeuropa. Kaliningrad hat Lösungsvariante

Mut zum Risiko gehört nicht in Kaliningrad dazu, wenn man sich abseits der üblichen Touristenrouten und auf Hinterhöfe traut. Und wer mal was anderes sehen will, als all die ganz normalen Touristen, der sollte sich auskoppeln, aus den organisierten Gruppen.

Und wer sich auskoppelt und sich in den Nebenstraßen und Hinterhöfen bewegt, der sieht eben das, was wir hier zeigen.

Wie könnte man eine derartige Ausstellung nennen? ArtPlastic, Plast-Galerie, Street-Plast? Auf alle Fälle hat man viel Spaß beim Betrachten.

Und nicht nur beim Betrachten hat man viel Spaß, sondern auch bei den Überlegungen, was das Ausgangsmaterial mal in seinem früheren, ersten Leben gewesen ist. War es eine Kwaas-Flasche oder eine Plastiktonne für Reinigungsmaterial. Vielleicht aber auch ein Farbeimer. Auch ehemalige Autoreifen sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Und irgendein abgebrochener dickerer Holzast ist immer noch gut für den Hals einer Giraffe. Varianten des Erstlebens gibt es genügend für diese kleinen Kunstwerke.

Derartige privat-schöpferischen Ausstellungen sind gar nicht mal so selten in Kaliningrad. Man muss nur wissen, wo man schauen muss. In der Regel in Seitenstraßen und auf Hinterhöfe. Trauen Sie sich doch einfach mal und haben Sie Spaß. Und vielleicht gibt es sogar Anregungen, in Ihrem Garten ähnliches anzulegen. Die Kinder freuen sich allemal.

Uwe Niemeier

Reklame

Alltägliches

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an