Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Speisen wie beim Alten Fritz – Restaurant „Aster“

Fr, 09 Mär 2018 Video-Info


Speisen wie beim Alten Fritz – Restaurant „Aster“

„Kaliningrad-Domizil“ hat ein weiteres Restaurant besucht und Eindrücke gesammelt. Es handelt sich um das Restaurant „Aster“. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Wassiljewski-Platz, dort, wo vor zwei Tagen begonnen wurde, das überdimensionale neue Alexander-Newski-Denkmal aufzustellen. Das Restaurant besteht aus mehreren Gebäudeteilen – sowohl Neubauten, wie auch altdeutsche Festungsanlagen. Seinen vollen Charme entfaltet das Restaurant natürlich mit seinen phantastischen Außenanlagen in den Sommermonaten. Es gibt einen Blick frei auf die Alexander-Newski-Straße mit seiner neuen russisch-orthodoxen Kirche. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der Restaurantkomplex „Königsresidenz“. Es hat Spaß gemacht, dort zu Mittag zu essen. Die Mitarbeiter waren freundlich und kommunikationsfreudig. Vielleicht besuchen Sie es mal, wenn Sie in der Stadt sind. Es lohnt sich.

Reklame

Restaurant

   Kommentare ( 2 )

Georg Veröffentlicht: 8. März 2018 23:28:16

das Restaurant ist durchaus eine Augenweide und wie ich finde, ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, obwohl hier meine Frau sofort ihr Veto einlegte und meinte, ja für einen Deutschen schon, aber nicht für Einheimische.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 8. März 2018 23:30:45

... komisch nur, dass dieses Restaurant immer gut ausgelastet ist - hier finden sehr viele Hochzeiten und Kindstaufen statt.

Link Veröffentlicht: 10. März 2018 04:43:15

Die "virtuellen" Restaurantbesuche sind eine super Idee. Interessant wären durchaus auch einfachere Lokale oder familiäre Rezepte von "Matuschka" zum Nachkochen.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 10. März 2018 09:47:06

... ich versuche bereits einen Mix zwischen einfachen Restaurants (siehe Stolowaja Nr. 1, Pan Ponschik) und etwas teureren Restaurants zu schaffen, um wirklich allen Interessen gerecht zu werden.

Was die Frage der familiären Rezepte von "Matuschka" anbelangt ... hm, da wird es schon etwas schwieriger, denn da muss man anderen Leuten direkt in die Töpfe schauen und nicht alle sind bereit, vor die Kamera zu kommen. Ich kenne einige Formate, wo das in Russland recht nett praktiziert wird. Aber die Leute, die das zeigen, haben auch andere Möglichkeiten als ich.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an