Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Von den Mühen eines nichtakkreditierten Bloggers

Do, 15 Mär 2018 Video-Info


Von den Mühen eines nichtakkreditierten Bloggers

Die Präsidentenwahlen stehen vor der Tür. Nur noch drei Tage und die Türen der Wahllokale öffnen sich. Aber es ist gar nicht so einfach für einen nicht akkreditierten russischen Blogger mit deutschem Pass, offene Türen auch wirklich zu durchschreiten. "Kaliningrad-Domizil" bereitet sich auf die Berichterstattung vor und stellte dabei fest: Die Narrenfreiheit für Deutsche in Russland ist vorbei.

Reklame

Wahlen

   Kommentare ( 1 )

A. Bienenfreund Veröffentlicht: 15. März 2018 02:08:19

Also, ich winke bei deutschen Reportern auch nur noch ab - keine Lust auf Gespräche mit Leuten, die sich sowieso alles so zurechtbiegen, wie es ihnen passt. Insofern wundert mich das nicht;-) Davon abgesehen halte ich überfallmässige Strassen"interviews" sowieso für eine übergriffige Unsitte.

Das aber die Wahlkommission sich darum kümmert, wie sie Ihr Ansinnen rechtlich korrekt einsortieren kann, finde ich demgegenüber sehr gut und drücke Ihnen die Daumen das es zu irgendeiner Art Akkrditierung kommt.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an