Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Wirtschaft & Finanzen

Die Rubrik Wirtschaft & Finanzen vermittelt Informationen, Nachrichten und Wissenswertes bezogen auf das Gebiet und die Stadt Kaliningrad. Mit unseren Veröffentlichungen – in Zusammenarbeit mit befreundeten russischen und ausländischen Informationspartnern - sind wir bemüht Ihnen einen allgemeinen Überblick über das, insbesondere für Geschäftsleute und Investoren wichtige, wirtschaftliche und finanzielle Leben in der westlichsten Region der Russischen Föderation zu vermitteln. Ziel ist, ein reales Bild der sich intensiv entwickelnden Region Kaliningrad für Interessierte zu vermitteln. Kommentieren Sie unsere Beiträge, geben Sie uns Denkanstöße für Verbesserungen, teilen Sie uns Ihren Informationsbedarf mit.

Das Informationsportal «Kaliningrad-Domizil» erhebt keinen Anspruch auf journalistische Qualität. Wir positionieren uns als Kaliningrad-BLOG. Unsere Informationsagentur ist unabhängig und wird privat organisiert und finanziert.


Deutscher IT-Investor an Kaliningrad interessiert

21 Apr 2013

Das deutschsprachige Internetportal "St. Petersburger Herold" informiert über die Absichten eines großen deutschen IT-Investors, in Kaliningrad eine Filiale zu eröffnen. Die Bedingungen in Deutschland sind aus Kostengründen weniger interessant als in Kaliningrad. Einzelheiten lesen Sie bei unserem Informationspartner unter dem Link: http://www.spzeitung.ru/2013/04/deutsche-server-russischer-strom/

Weiter
Neue Gedanken zur Sonderwirtschaftszone Kaliningrad

06 Apr 2013

  Um in den begehrten Status eines Residenten der Sonderwirtschaftszone Kaliningrad zu gelangen, muss ein Investor 150 Mio. Rubel (3,8 Mio. Euro) in Kaliningrad investieren. Eine von Anfang an diskutierte, ziemlich hohe Barriere. Dafür gibt es dann aber im Gegenzug auch erhebliche Steuer- und Abgabenvorteile. Foto: Vielleicht bald weniger Euro für den Status Resident?   Nun wird darüber nachgedacht, die...

Weiter
Putin: Kaliningrad an Nordstream anschließen

04 Apr 2013

  Präsident  Wladimir Putin hat die Aufgabe gestellt, das Projekt für den Anschluss des Kaliningrader Gebietes an die Gasleitung „Nordstream“ zu erarbeiten. Während eines Treffens mit dem Vorstandsvorsitzenden von GasProm, A. Miller wurde diese Aufgabe formuliert. Miller informierte, das einige Vorarbeiten hierzu schon geleistet wurden und es technisch machbar ist, einen Abzweig von Nordstream nach Kalin...

Weiter
Woskresenski: Wir hoffen ab 15.04. auf Fortschritte

04 Apr 2013

  Woskresenski bezieht sich auf die Problematik des Kaliningrader Airports und geht davon aus, dass die Arbeiten zur Rekonstruktion nun endlich am 15.04.2013 beginnen werden. Er erinnert daran, dass Russland seinerseits nicht nur die eingegangenen Verpflichtungen erfüllt sondern beschleunigt in den Kaliningrader Airport investiert. Die Finanzierung des Airports für die Jahre 2013 – 2015 ist im Rahmen des Föderalen ...

Weiter
Kaliningrad: Glücksspielzone wird aktiviert

03 Apr 2013

              Nach Ansicht des Gouverneurs N. Zukanov gibt es zum jetzigen Zeitpunkt einige Hürden für ausländische Investoren. Zum Thema „Glücksspielzone Kaliningrad“ werden mit einigen Interessierten Gespräche geführt. Foto: Money, Money, Money Allerdings sind die Grundstücke die für die Zone im Jahre 2007 ausgewählt wor...

Weiter
Reklame
Kaliningrad als internationales Finanzzentrum

02 Apr 2013

              Das staatliche Programm für die strategische Entwicklung des Kaliningrader Gebietes bis zum Jahre 2020 gibt der Kaliningrader Region nicht nur eine Chance für eine gewaltige Entwicklung sondern gestattet auch der Region die Verwirklichung von völlig neuen Gedanken im gesamtrussischen Interesse – so Alexander Schochin, der Leiter des Gesamtrussischen Verb...

Weiter
Sicherheit geht vor Bankrott

28 Mär 2013

              In den letzten Monaten hat es in den Kaliningrader Massenmedien eine Vielzahl von Meldungen über Unfälle, teils mit tödlichem Ausgang, an nichtoffiziellen oder unzureichend gekennzeichneten Bahnübergängen, gegeben. Seit Januar gab es 12 Notbremsungen von Zügen. Dabei kamen fünf Menschen ums Leben. Insbesondere junge Leute mit «Ohrst&o...

Weiter
Vom Schönen zum weniger Schönen

28 Mär 2013

              Nach 1990 schossen überall in Kaliningrad die «Kioske wie Kioske» aus dem Boden. Ich habe extra das Sprichwort abgewandelt, denn es waren wirklich mehr Kioske im Stadtbild «geboren» als Pilze im Wald gewachsen. Foto: Kaliningrader Kiosk für Allerlei - nun bald Vergangenheit? Nun hat der Bürgermeister «die Nase voll»...

Weiter
KALININGRAD: Regionaltransport vor dem Bankrott

27 Mär 2013

              Die Leitung der Russischen Eisenbahn ist davon überzeugt, dass die Firma  «Kaliningrader regionaler Personentransport» unmittelbar vor dem Bankrott steht. Grund ist das Ausbleiben der Subventionszahlungen aus dem Kaliningrader Regionalbudget. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Firma weitere 200 Mio. Rubel (25 Mio. Euro) für die Erneuerung des F...

Weiter
Privatisierung von "Tafelschrott" in Kaliningrad

23 Mär 2013

  Die Kaliningrader Stadtverwaltung überlegt, zwei stadteigene Einrichtungen zu privatisieren: die städtischen Wasserwerke «Wodokanal» und den Wärmeversorger «KaliningradTeploZetch». Damit würde die Stadt anderen Initiativen folgen, die bereits in den Kreisstädten begonnen haben.   Die Stadt Kaliningrad hat ein Audit in beiden Firmen durchführen lassen und das Ergebnis war n...

Weiter