Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Wirtschaft & Finanzen

Die Rubrik Wirtschaft & Finanzen vermittelt Informationen, Nachrichten und Wissenswertes bezogen auf das Gebiet und die Stadt Kaliningrad. Mit unseren Veröffentlichungen – in Zusammenarbeit mit befreundeten russischen und ausländischen Informationspartnern - sind wir bemüht Ihnen einen allgemeinen Überblick über das, insbesondere für Geschäftsleute und Investoren wichtige, wirtschaftliche und finanzielle Leben in der westlichsten Region der Russischen Föderation zu vermitteln. Ziel ist, ein reales Bild der sich intensiv entwickelnden Region Kaliningrad für Interessierte zu vermitteln. Kommentieren Sie unsere Beiträge, geben Sie uns Denkanstöße für Verbesserungen, teilen Sie uns Ihren Informationsbedarf mit.

Das Informationsportal «Kaliningrad-Domizil» erhebt keinen Anspruch auf journalistische Qualität. Wir positionieren uns als Kaliningrad-BLOG. Unsere Informationsagentur ist unabhängig und wird privat organisiert und finanziert.


Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder lebt und arbeitet unter einem Dach

08 Aug 2018

Das mediale Sommerloch ist auch in den russischen Medien zu spüren. Und so suchen und finden die Medien Themen, denen sonst, wegen Belanglosigkeit, keine Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Weiter
Referendum in Russland zur Rentenreform?

08 Aug 2018

Eine Reihe von Aktivisten setzten sich für die Durchführung eines Referendums zum Thema der Erhöhung des Renteneintrittsalters in Russland ein.

Weiter
Gouverneur kämpft um Prestige-Residenten der Offshore-Zone

07 Aug 2018

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow informierte, dass man auch im Monat August die Gespräche mit der großen russischen Firma „Rusal“ fortsetzen werde. Ziel ist es, die Firma als Residenten der neu gegründeten Offshore-Zone auf der Oktoberinsel in Kaliningrad zu gewinnen.

Weiter
Streik bei Volkswagen in Russland

07 Aug 2018

Volkswagen hat einen Produktionsstandort in Kaluga, unweit von Moskau. Deren Mitarbeiter begannen nun einen „italienischen Streik“, wie das russische Informationsportal „Kommersant“ informiert.

Weiter
TÜV in Russland soll videoüberwacht werden

05 Aug 2018

Die russische Regierung hat ein Gesetzesprojekt erarbeitet, welches vorsieht, dass die technische Kontrolle von Fahrzeugen auf Video aufgezeichnet wird. Gleichzeitig sieht das Gesetz verschärfte Strafen für die Nichteinhaltung der Festlegungen zur TÜV-Kontrolle und TÜV-Durchführung vor.

Weiter
Reklame
Neues YouTube-Format bei Kaliningrad-Domizil

04 Aug 2018

Es gibt in Russland jeden Tag sehr viele spannende oder interessante Informationen. Nicht alle sind geeignet, ausführliche Artikel mit Illustrationen zu veröffentlichen. KD versucht sich nun in einem „Aldi-Format“ für Nachrichten: Viel Information mit wenig Aufwand.

Weiter
Russische Selbständige sollen selbständiger werden

04 Aug 2018

Russland will Selbständige selbständig wählen lassen, ob sie selbständig für das Alter vorsorgen wollen oder sich im Rahmen der Pflichtversicherungen wohler fühlen.

Weiter
Deutschland Vorbild für Entwicklung im russischen Bahnwesen?

03 Aug 2018

In Deutschland findet eine Diversifizierung im Bahnwesen statt. Im Fernverkehr macht das Flix-Unternehmen von sich reden und anscheinend hat man auch in Russland davon gehört, denn die russische Antimonopolbehörde hat sich mit dem Gedanken auseinandergesetzt, auch in Russland einen Billiganbieter im Bahntransport zuzulassen.

Weiter
Fünf Lizenzentzüge der russischen Zentralbank

01 Aug 2018

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 406 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors. Im abgelaufenen Monat Juli verloren fünf Banken ihre Lizenz.

Weiter
Lebenshaltungskosten Kaliningrad

01 Aug 2018

Unser Auskunftsmaterial zu den Lebenshaltungskosten in Kaliningrad wird monatlich aktualisiert. Es gibt einen allgemeinen Überblick über das Lebensniveau und die Kosten für den Lebensunterhalt für diejenigen, die sich über einen längeren Zeitraum in der Stadt aufhalten und ihre eigene Hauswirtschaft organisieren müssen.

Weiter