Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Bloomberg: Russland steigert Schweinefleischproduktion um ein Viertel

Do, 07 Jan 2016 Wirtschaft & Finanzen


Bloomberg: Russland steigert Schweinefleischproduktion um ein Viertel

Nach Informationen der amerikanischen Agentur „Bloomberg“ hat Russland die Erzeugung von Schweinefleisch in den letzten vier Jahren um 26 Prozent gesteigert und sich damit importunabhängig gemacht.

Russland war bisher einer der größten Importeure von Schweinefleisch. Jetzt hat sich die Situation radikal geändert und Russland kann nicht nur seinen Eigenbedarf absichern, sondern kann selber zum Exporteur von Schweinefleisch werden. ´

Die Produktion von Schweinefleisch hat sich in Russland um 26 Prozent erhöht. Gleichzeitig ist der Import von Schweinefleisch um 80 Prozent rückläufig. Diese statistischen Informationen liefert das amerikanische Ministerium für Landwirtschaft.

Die Wiedergeburt der Schweinezucht und Fleischproduktion in Russland führte in den USA, in Deutschland und vielen weiteren Ländern zu einem Preisrückgang. In den USA wurde das Schweinefleisch um 30 Prozent billiger.

Der Aufschwung in der russischen Schweinezucht ist u.a. auf die staatliche Unterstützung der Landwirtschaft in Russland zurückzuführen – so Bloomberg. Diese Unterstützung setzte ein, nachdem Russland ein Lebensmittelembargo gegen die USA und Länder der Europäischen Union eingeführt hatte. Bloomberg berechnet, dass die Produktion von Schweinefleisch im Jahre 2016 um weitere 5,7 Prozent wachsen wird und ein Rekordumfang von 2,78 Mio. Tonnen erreicht.

Wie die russische landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde mitteilt, gilt seit dem 1. Januar 2016 ein Einfuhrverbot für ukrainisches Schweinefleisch nach Russland. Da sich die Ukraine den Embargomaßnahmen westlicher Staaten angeschlossen hat, hat auch Russland entsprechende Gegensanktionen gegen die Ukraine eingeleitet.

Reklame

Landwirtschaft

   Kommentare ( 1 )

Hauke Veröffentlicht: 6. Januar 2016 23:36:47

Na siehst geht doch, nun muss bloß noch die Qualität stimmen.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 7. Januar 2016 08:37:53

... ich glaube das ist schnell geklärt - wenn´s nicht schmeckt, wird´s nicht gekauft.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an