Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Eurokommission: Europäische Fleischproduzenten verlieren täglich 4 Mio. Euro

Sa, 19 Jul 2014 Wirtschaft & Finanzen


Eurokommission: Europäische Fleischproduzenten verlieren täglich 4 Mio. Euro

Die Europäische Kommission informierte, dass die Fleischproduzenten und –verarbeiter jeden Tag vier Millionen Euro Finanzeinbußen durch das russische Importverbot erleiden.

Das seit Anfang des Jahres 2014 existierende Einfuhrverbot für Fleisch und Fleischerzeugnisse aus der Europäischen Union nach Russland macht sich bei den europäischen Erzeugern spürbar bemerkbar. Jeden Tag verlieren die Hersteller vier Millionen Euro an Umsatz – so lauten die Informationen des polnischen TV-Senders TVN mit Bezug auf die Eurokommission.

Bis zur Verhängung des Einfuhrverbotes wurde 25 Prozent der gesamten Fleischproduktion der Europäischen Union nach Russland exportiert. Im Wesentlichen waren daran Deutschland, Holland und Dänemark beteiligt.

Wie bekannt wurde, hatten die Länder der Europäischen Union versucht, jeder für sich mit Russland eine Übereinkunft zu erzielen – jedoch ohne Ergebnis. Im April wurde dann die Streitfrage an die Welthandelsorganisation zur Beurteilung übergeben. Diese muss nun prüfen, ob die Verhängung des Importverbotes durch Russland den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Durch die Welthandelsorganisation wurde bereits eine Entscheidung vorbereitet und diese sollte am 10. Juli verkündet werden. Allerdings nutzte Russland sein Vetorecht und forderte die Vertagung der Frage auf die nächste Sitzung, die am 22. Juli stattfindet.

Das Importverbot wurde durch Russland verhängt, weil in der Europäischen Union die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen ist. Verboten ist die Einfuhr aller Fleischwaren, egal in welcher Form und Verpackung.

Quelle: http://kgd.ru/news/item/36702-evrokomissiya-pererabotchiki-myasa-ezhednevno-teryayut-okolo-4-mln-evro-iz-za-rossijskogo-jembargo

Reklame

Europäische Union, Handel

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an