Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Gouverneur weist die Enteignung von Grundstücken an

Fr, 18 Apr 2014 Wirtschaft & Finanzen


Gouverneur weist die Enteignung von Grundstücken an

Der Kaliningrader Gouverneur Nikolai Zukanov hat angewiesen, Grundstücke entlang der Strecke Mamonowa II – Kaliningrad zu enteignen. Die Grundstücke werden für den Ausbau der Autobahn im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 benötigt.

Die Enteignung erfolgt auf der Grundlage föderaler Gesetze. Die benötigten Grundstücke haben eine Fläche von 42,5 und 20,1 Hektar und eine Nutzungskategorie als landwirtschaftliche Nutzfläche.

Der Leiter der Agentur für Grundmittel des Kaliningrader Gebiets erhielt die Aufgabe, die jetzigen Eigentümer über den Beschluss zu informieren und einen Vertrag über den Ankauf der Grundstücke durch die Kaliningrader Gebietsregierung zu erarbeiten.

Die Strecke Kaliningrad – Mamonowa II – Staatsgrenze zu Polen wird bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 rekonstruiert. Einen Teil der Kosten wird aus Fonds der Europäischen Union zur Verfügung gestellt, ein weiterer Teil aus dem Kaliningrader Gebietshaushalt. Insgesamt werden 15 Kilometer Autobahn rekonstruiert.

Quelle: http://kgd.ru/news/item/34700-cukanov-poruchil-izyat-zemelnye-uchastki-vdol-dorogi-na-mamonovo-ii

Reklame

Bauwesen, Fussball-WM, Gouverneur, Immobilien, Investitionen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an