Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrad produziert weniger Wodka und weniger Bier

Fr, 31 Jan 2014 Wirtschaft & Finanzen


Kaliningrad produziert weniger Wodka und weniger Bier
In Kaliningrad sinken die Parameter der Produktion. Interessant ist, dass weniger Wodka und weniger Bier produziert wird. Aber am meisten vom Produktionsrückgang ist Bettwäsche betroffen.
 
Soll man aus diesen Informationen dann davon ausgehen, dass in Kaliningrad weniger getrunken und weniger geschlafen wird? Womit beschäftigen sich dann aber die Menschen?
 
Im Jahre 2013 gingen die Produktionsparameter für die Industrieproduktion in Kaliningrad, im Vergleich zum Jahre 2012 auf das Niveau von 97,2 Prozent zurück. Bereiche die dies betrafen waren:
 
  • die Förderung von Bodenschätzen mit 7,5 Prozent,
  • Produktion und Vertrieb von Elektroenergie, Gas und Wasser mit 5,5 Prozent
  • die verarbeitende Industrie mit 1,3 Prozent.
 
Der größte Rückgang ist bei der Produktion von Bettwäsche zu verzeichnen. Sie ging um fast 90 Prozent im Vergleich zum Jahre 2012 zurück. Um 40 Prozent war die Produktion von Wodka rückläufig, um 36,2 Prozent die Produktion von Bier, 27 Prozent Butter und 24 Prozent die Heringsproduktion. Im weiteren wurde 24 Prozent weniger Spezialberufsbekleidung produziert. Bis zu 12 Prozent fiel der Umfang von Konservenerzeugnissen und eine Reihe von Produkten aus dem sonstigen Bekleidungssektor.
 
Um bis zu 15 Prozent ging die Produktion von technischen Erzeugnissen zurück. Dies betrifft Mikrowellen, Staubsauger, Fernseher und Möbel. Auch PKW wurden 2,6 Prozent weniger produziert als noch im Jahre 2012.
 
Reklame

Gebiet, Wirtschaft

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an