Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage Dezember 2017
  • Welches Internet-Informationsformat bevorzugen Sie?

Alle Umfragen

Kaliningrader Holding „Avtotor“ verschiebt Investitionspläne

Sa, 18 Apr 2015 Wirtschaft & Finanzen


Kaliningrader Holding „Avtotor“ verschiebt Investitionspläne

Der Kaliningrader Autobauer „Avtotor“ verschiebt seine Pläne für die Schaffung eines Autoclusters im Kaliningrader Gebiet um ein bis zwei Jahre.

Das Projekt sah die Produktion von 250.000 Fahrzeugen im Jahr vor. An dieser Zahl will die Firma auch weiterhin festhalten. Allerdings wird das Tempo des Aufbaus des Produktionszyklus gedrosselt.

Das Investitionsvolumen für dieses Projekt beläuft sich auf 60 Mrd. Rubel. Jetzt haben sich freie Produktionskapazitäten durch den Weggang von General Motors gebildet und die Holding versucht diese durch die Gewinnung neuer Marken neu auszulasten.

Die Gespräche mit anderen bekannten Firmen für ein Engagement in Kaliningrad laufen ununterbrochen weiter und die Holding hat die Erwartung, dass man den Weggang des amerikanischen Autobauers bald kompensieren kann.

Geplant war den ersten Bauabschnitt für den Autocluster im Jahre 2016 abzuschließen. Es sollten dann 150.000 Fahrzeuge in einem vollen Produktionszyklus produziert werden. Der volle Umfang mit 250.000 Fahrzeugen sollte im Jahre 2018 erreicht werden.

Reklame

Avtotor

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an