Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Keine Zugverbindung Polen-Kaliningrad

Mi, 23 Mai 2018 Wirtschaft & Finanzen


Keine Zugverbindung Polen-Kaliningrad

Polnische Medien informieren, dass sich die Gespräche über die Schaffung einer Zugverbindung zwischen Polen und Kaliningrad in der Sackgasse befinden.

Die Chance, dass es zu einer neuen Zugverbindung zwischen der polnischen Stadt Gdynia und dem russischen Kaliningrad bis zum Beginn der Weltmeisterschaft kommt, ist äußerst gering. Beide Seiten sind sich nicht einig geworden – schreibt die polnische Zeitung „Wyborcza.pl“.

Die polnische Seite bedauert, dass die russische Seite auf wichtige technische und kommerzielle Fragen keine Antwort gegeben hat. Somit macht es keinen Sinn eine Zugverbindung bis zur Kaliningrader Grenze zu schaffen, wenn es keine Zugverbindung auf Kaliningrader Seite bis zur Grenze gibt – so der Kommentar der polnischen Seite.

In der Meldung wird hervorgehoben, dass beide Seiten mit dem Testzug, der am 5. Januar einmalig verkehrte, sehr zufrieden waren. Die polnische Seite glaubt, dass, wenn es nicht gelingt, den Zug bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft zu starten, die russische Seite generell das Interesse an einer derartigen Zugverbindung verliert.

Uwe Niemeier

Reklame

Polen, Regionalpolitik, Transport

   Kommentare ( 1 )

Herr Hoffmann Veröffentlicht: 24. Mai 2018 16:52:25

Vielleicht sollte man sich die Verbindung Piter - Helsinki mal anschauen und das als Basis nehmen:
Buchung & Bezahlung bequem über Internet
Komfortable Züge
Akzeptable Preise an Bord
Entspannte Pass- / Zollkontrolle an Bord
vernünftige Fahrzeiten & Takte (Tagesausflüge in beide Richtungen locker möglich)
Gute Zugänglichkeit vom Bahnhof

Wo ein Wille ist, ist auch ein Gleis ....

Aber hier wird das wohl nix mehr ....Schade ..
wobei - 5 (!) Std. von Gdingen ist ja auch nicht gerade schnell ...

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 24. Mai 2018 17:14:29

... die meiste Zeit vergeht an der Grenze auf polnischer Seite.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an