Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Knallhart kalkuliert – Auto oder Pferd?

Sa, 04 Jan 2014 Wirtschaft & Finanzen


Knallhart kalkuliert – Auto oder Pferd?

Die Kaliningrader „Komsomolka“ hat, vermutlich vor dem Hintergrund der Stausituation in Kaliningrad eine Wirtschaftskalkulation zwischen Auto und Pferd vorgenommen.

Es stand die Frage: Ist es vorteilhaft sein Auto gegen ein Pferd einzutauschen. Was ist teurer, was ist preiswerter. Ursache für den „Preisvergleich“ war aber nicht nur die Stausituation in Kaliningrad, sondern auch die ständig wachsenden Preise für Benzin und Diesel.

Außerdem ist das 14. Jahr in diesem Jahrhundert, das Jahr des Pferdes. Und so gingen Mitarbeiter der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ mit einem Taschenrechner los und verglichen die Preise für ein Auto und für ein Pferd.

Zuerst beschäftigen sich die Journalisten mit dem Pferd. Wieviel kostet der Unterhalt für ein Pferd? Ein Pferd frisst täglich sechs Kilo Hafer, ein Kilo kostet 10 Rubel (0,23 Euro) und 15 Kilo Heu, drei Rubel pro Kilo. Dann braucht das Pferd sechs Impfungen jährlich gegen alle möglichen Tierkrankheiten und so alle zwei Monate neue Hufe, also so eine Art Pediküre. Hier ist der Aufwand schon relativ groß – sowohl zeitlich wie auch finanziell. Bei Ihrem Auto wechseln Sie ja nur zweimal im Jahr Sommer- und Winterreifen.

Außerdem muss man sich mit einem Pferd beschäftigen. Es kann nicht nur im Stall stehen. Auch das kostet Geld – ein Stall ist wie eine Garage und ein Pferd ohne Garage wird schnell krank. Ein Auto kann man schon mal so auf der Straße vor dem Haus abstellen. Und mit einem Pferd müssen Sie auch mal spazieren gehen, also nicht Gassi führen, sondern ausreiten. Ein Pferd muss gestriegelt werden, gewaschen werden, Mähne und Schwanz müssen friseurtechnisch bearbeitet werden und die Hufe müssen massiert, naja, mit Salbe eingeschmiert werden. All das kostet Zeit, all das kostet Geld.

Als die Journalisten nun alles zusammenrechneten und eine vergleichende Tabelle erstellten, war das Auto der Sieger im Preisvergleich. Und mit ein bisschen Phantasie: Ein Auto ist ja auch ein eisernes Pferd, denn es „pfehrt“

Kosten im Jahr (Preise in Rubel)
Anschaffungskosten
(incl. Zaumzeug, Winterdecke und Sattel)
35.000
VW Golf Baujahr 1985
Beschlagen/Reifenwechsel
2.000
2.500
Futter/Tanken
38.300
36.500
(bis 25 km/Tag)
Hufe trimmen/Ölwechsel
3.000
3.500
(incl. Ölkosten)
Pferd waschen/Auto reinigen
(zweimal monatlich mit Shampoon und Wachs)
36.000
7.200
Sonstige Kosten
(Stall, Impfung/TÜV, Versicherung, Kfz.Steuer)
147.000
3.500
Gesamtkosten ohne Anschaffungskosten
für Pferd und Auto
226.300
53.200

Quelle: http://klops.ru/news/obschestvo/84107-loshad-ili-mashina-chem-ili-kem-vygodnee-vladet-v-kaliningrade

Reklame

Kurioses

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an