Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Krim hat Gasturbine zur Stromerzeugung erhalten

Mo, 14 Dez 2015 Wirtschaft & Finanzen


Krim hat Gasturbine zur Stromerzeugung erhalten

Die Halbinsel Krim hat eine Gasturbine zur Stromerzeugung erhalten. Diese wurde aus dem Fernen Osten der Russischen Föderation abgezogen.

Die Demontage und Überführung aus dem Fernen Osten auf die Krim erfolgte mit Hilfe des russischen Zivilschutzes und einem Großraumtransporter vom Typ AN-124 „Ruslan“.

Die Turbine hat eine Leistung von 22,5 Megawatt. In wenigen Tagen wird eine weitere derartige Station auf die Krim geliefert. Zum gegenwärtigen Moment befinden sich auf der russischen Halbinsel 13 dieser Gasturbinen mit einer Gesamtleistung von 292,5 Megawatt.

Am 2. Dezember wurde durch den russischen Präsidenten Putin die erste Linie der Energiebrücke vom russischen Mutterland auf die Krim freigeschaltet. Am 9. Dezember kam es zu einer Havarie in deren Ergebnis einige Bereich der Krim wiederum ohne Strom verblieben.

Die Gasturbine ist eine hochmoderne Einrichtung zur Erzeugung von Strom und Wärme. Die technisch sehr einfache Turbine ist ideal für schnelle Demontagen und Verlegungen an andere Orte. Die Leistungsfähigkeit variiert von wenigen dutzend Kilowatt bis zu hunderten von Megawatt.

Reklame

Energiesicherheit, Krim

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an