Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Lebenshaltungskosten Kaliningrad

Sa, 01 Apr 2017 Wirtschaft & Finanzen


Lebenshaltungskosten Kaliningrad

Unser Auskunftsmaterial zu den Lebenshaltungskosten in Kaliningrad wird monatlich aktualisiert. Es gibt einen allgemeinen Überblick über das Lebensniveau und die Kosten für den Lebensunterhalt für diejenigen, die sich über einen längeren Zeitraum in der Stadt aufhalten und ihre eigene Hauswirtschaft organisieren müssen.

Besucher der Stadt und des Gebietes Kaliningrad, egal ob sie nur für wenige Tage oder sogar mehrere Jahre kommen, orientieren sich häufig nicht in den Kosten für das tägliche Leben. Insbesondere Ausländer, die einen beruflich längerfristigen Aufenthalt in Kaliningrad planen, kennen das Lebenshaltungsniveau, Kosten für Waren des täglichen Bedarfs, Dienstleistungen und Tarife nicht - benötigen dies aber für die persönliche Entscheidungsfindung - oftmals auch für Gespräche und Vertragsverhandlungen mit ihrem Arbeitgeber. Genau hierfür haben wir diesen Beitrag erstellt.

Unsere Informationen sind keine "wissenschaftlich-soziologischen" Erhebungen sondern einfach nur praktische Zahlen aus dem Leben, die durch die Mitarbeiter unserer Informationsagentur real "erlebt" werden.

Informieren Sie uns bitte, wenn Sie in dieser Übersicht Angaben vermissen. Gerne ergänzen wir diese, wenn sie auch für andere Portalnutzer von Interesse sind.

Kaliningrad ist keine billige Stadt

Bedingt durch die besondere geographische Lage, die hohen Transitgebühren und andere subjektive Faktoren (Margenappetit der Groß- und Einzelhändler) belegt Kaliningrad zu den Kosten des täglichen Lebens einen der vorderen Plätze in der Russischen Föderation. Die Kaliningrader nutzen die Möglichkeit, im benachbarten Polen Lebensmittel einzukaufen, die oftmals in der Auswahl vielfältiger und preislich wesentlich billiger sind. Bei derartigen Einkaufsfahrten sollte man die Fahrkosten berücksichtigen und die oftmals langen Wartezeiten an der Grenze auf polnischer Seite, sowohl bei der Einreise wie auch der Ausreise.

Foto: Karte mit allen Grenzübergangen des Kaliningrader Gebietes Richtung Polen und Litauen
 
Als grobe Faustregel und wenn Sie keine hohen Ansprüche an den täglichen Lebensunterhalt stellen, müssten Sie mit bis zu 300 Euro im Monat auskommen. Diese Summe beinhaltet keine Wohnungsmiete, Mietnebenkosten, Tanken und Telefon.

Das Netz des Kaliningrader Einzelhandels ist sehr gut organisiert. Sie finden auf Schritt und Tritt Supermärkte, Straßenmärkte, Stadtteilmärkte, Kioske und Tante-Emma-Läden. Viele Geschäfte und Kioske haben rund um die Uhr geöffnet. Die Supermärkte öffnen in der Regel morgens um 7.00 Uhr und schließen in der Nacht um 2.00 Uhr. Alkoholische Getränke können Sie nur im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr kaufen. 

Das Angebot an Waren des täglichen Bedarfs ist umfangreich. Es gibt kaum etwas, was Sie vermissen werden. Nicht immer sind alle Waren präsent, es gibt auch mal ein, zwei Tage wo eine bestimmte Ware in einem Supermarkt fehlt. Das ist i.d.R. auf Logistikprobleme durch Zoll- und Grenzabfertigung bei der Einführung der zurückzuführen.

Foto: Reichhaltiges Fleisch-, Fisch-, Obst- und Wurstangebot im Kaliningrader Einzelhandel
 
Um die nachfolgenden Preise für ausgewählte Waren des täglichen Bedarfs besser verstehen und einordnen können, zeigen wir im nachfolgenden eine Tabelle der Einkommenssituation der Kaliningrader Arbeitnehmer. 
 
Grafik: Gehaltsstruktur der Kaliningrader Arbeitnehmer
 

1. Preisübersicht zu Waren des täglichen Bedarfs

Ware des täglichen Bedarfs Land 12/2015 12/2016 I/2017 II/2017
1. Brot und Backwaren          
Schwarzbrot "Galitzkowo" 580gr. Ru 31 32 36  
Weißbrot (Baton) 350gr. Ru 26 31 35  
Toastbrot 450gr. Ru 39 37 49  
2. Milch und Milchprodukte          
Butter "Krestjanskoje" 72,5% 180gr. Ru 85 85 74  
Magarine "Maja Semja" 40% 500 gr. Ru 66 58 72  
Milch 2,5% 0,9 Ltr. Ru 38 34 39  
Kaffeesahne 10% 480 gr. Ru 82 76 114  
Joghurt Danone 130gr. Ru 42 47 49  
Joghurt Saleski Fermer 200 gr. Ru 32 28 34  
Schnittkäse 45 % 125 gr. Ru 95 92 92  
Geräucherter Schnittkäse 40% 125 gr. Ru   63 63  
Schmelzkäse "Saleski Fermer" 60% 150 gr. Ru   49 52  
3. Fleisch- und Wurstwaren          
Salami "Kaliningrader Delikatess" 200gr. Ru 168 168 189  
Leberwurst "Kaliningrader Delikatess" 150 gr. Ru 55 57 59  
Würstchen "Kaliningrader Delikatess" 340 gr. Ru 115 129 149  
Rindfleich, Nacken 1 kg Ru 286 286 286  
Schweinefleisch, Mittelstück 1 kg Ru 210 179 179  
Fischdose 175 gr. Ru 74 69 79  
4. Sonstiges          
Zucker 1kg Ru 35 47 47  
Salz 1kg Ru 14 13 16  
Weizenmehl 1kg Ru 39 39 40  
Eier 10 Stück Ru 53 52 57  
Marmelade 280gr. Import Polen Pl 93 108 97  
Marmelade "Arte" 340 gr. Ru   166 166  
Marmelade "Machejew" 400 gr. Ru   137 137  
Honig 150 gr Ru   72 57  
Müsli "Brüggen" 1 kg D 210 242 264  
Müsli "Lubimy Sawtrak" 380 gr. Ru 119 119 123  
Spaghetti 400 gr. Ru 18 20 21  
Reis 900 gr. Ru 45 48 50  
5. Getränke          
Kaffee "Jacobs-Monarch" 250 gr. Bulg 259 297 319  
Kaffee "Jardin" 250 gr. Ru   278 299  
Kaffee "Jockey" 250 gr. Ru   163 163  
Tee "Greenfield" 25Pack Ru 90 106 106  
Coca Cola 0,5 Ltr. Ru 53 44 58  
Kwas "Russki Dar" 0,5 Ltr. Ru   49 52  
Mineralwasser "No-Name" 0,5 Ltr. Ru 15 14 19  
Apfelsinensaft "Moja Semja" 1,0 Ltr. Ru 57 72 74  
6. Obst und Gemüse          
Kartoffeln 1 kg Ru 11 12 14  
Tomaten 1 kg   67 49 94  
Mohrrüben 1 kg   24 19 30  
Bananen 1kg   78 89 59  
Weintrauben 1kg   89 69 69  
Äpfel 1kg   60 59 57  
Zitronen 1kg   189 109 99  
Apfelsinen 1 kg   100 79 59  
Kiwi 1 kg   159 99 106  
Ananas 1 Stück   238 291 205  
7. Genussmittel          
Schokolade "Merci" 250gr. D 307 329 329  
Schokolade "Ritter Sport" 100gr. Ru   122 122  
Schokolade "Dove" 90gr. Ru   94 94  
Schokolade "Milka" 90gr. Ru   87 108  
Schokolade "Aljonka" 100gr. Ru   84 104  
Schokoaufstrich "Choco Nuts" 250 gr. Ru   58 58  
Schokoaufstrich "Nutella" 350gr. Pl 287 262 280  
Haribo Goldbären 70gr. D   57 57  
Gummitiere "Bon Pari" 75gr. Ru   48 51  
Snickers 9er Pack Ru 168 223 199  
TUC Salzcracker Ru   65 65  
8. Körperpflege          
Duschgel "Dove" 250ml Ru 198 179 197  
Deo-Spray "Dove" 150ml Ru 194 192 277  
Toilettenpapier 8 Rollen Ru 123 119 136  
Seife "Fa" Pl 40 47 50  
Creme "Nivea" 150gr. D 166 199 176  
Zahncreme "Colgate" 125gr. Pl 120 118 150  
Zahncreme "Lesnoi Balsam" 75gr. Ru   69 73  
9. Haushaltschemie          
Waschpulver "Ariel" 4,5 kg Ru 799 782 785  
Waschpulver "Mif" 4,0 kg Ru 477 379 429  
Geschirrspülmittel "Ludwig" 0,5Ltr. Pl 59 59 56  
Geschirrspülmittel "Mif" 0,5 Ltr. Ru 48 46 54  
Weichspüler "Lenor" 2,0 Ltr. Ru 338 237 365  
10. Alkohol und Tabak          
Zigaretten "Marlboro" Ru 100 115 120  
Zigaretten "Winston" Ru 85 100 105  
Zigaretten "West" Ru 45 75 75  
Wodka "Russki Standard" 0,5Ltr. Ru   568 599  
Wodka "Königsbergskaja"0,5Ltr. Ru   279 279  
Wodka "Absolut" 0,7 Ltr. Ru 1.290 1.390 1.390  
Brandy "Königsberg" 0,5Ltr. Ru 597 641 639  
Whisky "Johnny Walker" Red Label 1,0Ltr. Ru 2.650 2.650 2.340  
Russischer Champagner 0,75 Ltr. Ru 146 231 186  
Krim Sekt 0,75Ltr. Ru 314 251 258  
Bier "Ostmark" 0,5Ltr. Ru 44 52 55  

 

In Kaliningrad, am Ende des Moskauer Prospektes, gibt es die "METRO". Vorteilhaft ist, dass man dort fast das Gesamtangebot der in Kaliningrad vorhandenen Waren "unter einem Dach" bekommt. Sie benötigen aber einen Spezialausweis für dortige Einkäufe. Kaufen Sie nur für sich alleine ein, so können wir Ihnen die METRO nicht empfehlen, da die Verpackungsmengen, d.h. die Mindesteinkaufsmenge, in vielen Fällen für sogenannte Wiederverkäufer vorgesehen und somit für Sie viel zu umfangreich ist.

2. Mietpreise für Wohnungen (einfache Ausstattung, keine exponierte Lage)

Foto: Kaliningrad ist die Stadt der drei Architekturen: deutsche, sowjetische, russische Architektur
 
Preise für Wohnungen sind abhängig von der Lage der Wohnung, der Einrichtung und dem Baujahr. Ein- und Zweiraumwohnungen sind nur mit Mühe zu bekommen. Für die Wohnungssuche sollten Sie eine Maklerfirma einschalten. Achten Sie darauf, dass es sich um eine solide Firma handelt und nehmen Sie keine Zahlungen ohne Quittung oder „im guten Glauben“ vor. Erwarten Sie nicht unbedingt den Wohnstandard, wie sie ihn aus Deutschland gewohnt sind. Diesen gibt es natürlich auch in Kaliningrad und der drückt sich dann auch im Mietpreis aus.
 
  • Zimmer in einer Wohnung - Durchschnittspreis 90 Euro
  • Ein-Raum-Wohnung - Mindestpreis 150 Euro (Nebenkosten mindestens 50 Euro)
  • Zwei-Raum-Wohnung - Mindestpreis 200 Euro (Nebenkosten mindestens 70 Euro)
  • Drei-Raum-Wohnung - Mindestpreis 300 Euro (Nebenkosten mindestens 80 Euro)
  • Vier-Raum-Wohnung - Mindestpreis 500 Euro (Nebenkosten mindestens 100 Euro)
3. Preise für den öffentlichen Personennahverkehr, einschließlich Taxi
 
Es gibt in Kaliningrad kein einheitliches Nahverkehrs-Ticket. Dieses sogenannte elektronische Ticket soll bis 2018 im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft eingeführt werden. Sie kaufen das Ticket im Transportmittel bei der Schaffnerin, die durch die Waggons oder Busse geht. Es gibt keine Umsteigeberechtigung. Steigen Sie aus, verliert das Ticket seine Gültigkeit und Sie müssen im neuen Verkehrsmittel auch wieder neu zahlen.
 
Grafik: Der Kaliningrader öffentliche Nahverkehr teilt sich zwischen Privatanbietern und dem stadteigenen GorTrans auf. Die Streckenführung und Fahrintervalle sind abgestimmt.
 
Ein Ticket kostet:
 
  • Straßenbahn - 20 Rubel
  • Linienbus - 20 Rubel
  • Trolleybus - 20 Rubel
  • Linientaxi (Marschrutka) - 22 Rubel

Taxipreise sind unterschiedlich zwischen den Taxiunternehmen und häufig auch Verhandlungssache. Ab ca. 23.00 Uhr (nachdem der öffentliche Nahverkehr nicht mehr fährt) gehen die Taxiunternehmen zu Nachttarifen über.

  • Mindestpreis für eine Taxifahrt: 150 Rubel (nachts mindestens 200 Rubel)
  • Fahrt "einmal quer durch die Stadt" mindestens 200 Rubel
  • Fahrt zum Airport mit "Stadt-Taxi" (Tel. 058) - 500 Rubel

4. Preise für Restaurantbesuche

Preise sind natürlich entsprechend der Restaurantkategorie äußerst unterschiedlich. Die Zeiten für billige Restaurantbesuche sind vorbei, aber ein durchschnittlicher Restaurantbesuch ist immer noch preiswerter als in Deutschland. Für 15 Euro werden Sie gut bewirtet, es ist auch ein Glas Bier und der Abschlusskaffee dabei.

Viele Restaurants werden in Kaliningrad auch als „Café“ bezeichnet. Dies ist dann nicht das klassische deutsche Verständnis, sondern dahinter verbirgt sich ebenfalls ein Restaurant mit komplettem Speiseangebot.

Ausgeprägt ist in Kaliningrad das System „Business-Lunch“. Schnell und sehr preiswert, in erster Linie gedacht für Arbeitnehmer, die nur eine kurze Mittagspause haben, besteht dieser Business-Lunch aus einer Vorspeise (Suppe oder Salat), Hauptspeise und einem Getränk. Die Kosten liegen dabei unter fünf Euro.

Straßen-Food ist auch in Kaliningrad entwickelt. Leider gibt es mindestens einmal pro Saison Berichte über Lebensmittelvergiftungen. Schauen Sie also genau, ob Sie dem Imbiss-Kiosk trauen oder ob Ihr Bauchgefühl doch lieber abrät.

Trinkgelder werden auch in Kaliningrad gegeben. Einige Restaurants schließen diese Trinkgelder bereits in die Rechnung mit ein und werfen den Betrag als „Servicekosten“ aus. Wer keine russischen Sprachkenntnisse hat, muss sich also entscheiden, generell kein Trinkgeld zu geben oder er gibt doppelt. Das Trinkgeld sollte zwischen 50-100 Rubel liegen – wird also Ihre Haushaltskasse nicht über Gebühr belasten.

Foto: Kleine Auswahl aus der sehr großen Restaurantszene in Kaliningrad
 

5. Preise für Kino- und Theaterkarten

Preise variieren natürlich, wie überall in der Welt, in Abhängigkeit von der konkreten Veranstaltung. Ein klassisches Konzert ist in der Regel preiswerter als der Auftritt einer modernen Band.

  • Kinobesuch 250 - 600 Rubel
  • Dram-Theater 350 - 3.500 Rubel (in Abhängigkeit Kaliningrader/auswärtige Künstler)
  • Konzertbesuch 1.000 - 3.500 Rubel (in Abhängigkeit Kaliningrader/auswärtige Künstler)
  • Philharmonie 100 - 350 Rubel
  • Puppentheater 50 - 200 Rubel

6. Preise für Kommunale Dienstleistungen

  • Wasser/Abwasser pro Kubikmeter: 31,22 Rubel
  • Gas pro Kubikmeter: 6,34 Rubel
  • Strom pro Kilowatt: 3,79 Rubel

In Kaliningrad werden die Kosten für kommunale Dienstleistungen monatlich abgerechnet. Achten Sie auf die rechtzeitige Bezahlung. Bezahlen können Sie per Kreditkarte am Bankautomaten oder über die SberBank oder ausgewählte andere kommerzielle Banken. Für die Bezahlung von kommunalen Dienstleistungen berechnen die Banken keine Bearbeitungsgebühren. Die Kosten für kommunale Dienstleistungen werden einmal jährlich angepasst.

7. Preise für Telefondienstleistungen

Kaliningrad ist eine moderne Stadt. Es ist alles vorhandenen, was man auch in Deutschland nicht vermissen möchte. Es gibt keinerlei Probleme mit Mobiltelefonen und Internetanschlüssen. Der Wettbewerb ist stark ausgeprägt – viele bekannte russische Firmen umwerben Sie als Kunden. Es gibt sehr viele Verkaufspunkte – große und aufwendig eingerichtete Service-Center, aber auch kleine Kioske, wo Sie alle notwendige Beratung erhalten – allerdings in russischer Sprache.

Die Grundgebühr für einen Festanschluss variiert zwischen den Anbietern. Gegenwärtig kann man von einem mittleren Preis von 200 Rubel ausgehen. Es werden Flat-Verträge angeboten, die das kostenlose Telefonieren innerhalb der Stadt beinhalten. Ein derartiger Vertrag kostet durchschnittlich 350 Rubel. Ein Rund-um-sorglos-Paket mit Internetanschluss ohne Limitbegrenzung und akzeptabler Geschwindigkeit kostet 550 Rubel.

Handytarife sind in Kaliningrad in unübersehbar großer Auswahl vorhanden. Kaliningrad und das Kaliningrader Gebiet sind flächendeckend ausgestattet und fast jeder Kaliningrader hat mindestens ein Mobiltelefon. Sofern Sie nicht ins Ausland telefonieren, ist ein Handy in Kaliningrad eine preiswerte Angelegenheit.

Bei stationären Internetanschlüssen können Sie sich den Provider nicht aussuchen, da der Internetanschluss an die Telefonnummer/Telefongesellschaft gekoppelt ist. Sie können aber problemlos Internetsticks oder ein mobiles Modem kaufen und sind dann überall auf Empfang. Ein mobiler Internetanschluss kostet durchschnittlich 350 Rubel im Monat.

8. Preise für Tanken

In Kaliningrad wird zuerst bezahlt und dann getankt. Sie haben eine Vielzahl von modernen Tankstellen, oftmals auch schon ausgestattet mit Tankstellen-Shops und einem Café in der Stadt und dem Gebiet zur Verfügung. Die Preise sind sehr niedrig – zumindest für deutsches Verständnis.

  • Dieselkraftstoff - 35 Rubel
  • Benzin A 95 - 36 Rubel
  • Benzin A 92 - 34 Rubel
  • Gas - 20,48 Rubel

9. Körperpflege

Das System der Schönheitssalons ist in Kaliningrad sehr stark ausgeprägt. Es soll eines der dichtesten in ganz Russland sein. In den Schönheitssalons werden umfassende Leistungen angeboten. Einige wenige Salons haben sich spezialisiert nur auf Frauen oder Männer. Die Salons sind technisch und personell unterschiedlich ausgestattet – die Qualitäten unterscheiden sich, genau wie die Preise, erheblich.

Foto: Schönheitssalon in Kaliningrad - Alles für das persönliche Wohlbefinden
 
Dienstleistung Frauen Männer
Friseur - einfacher Haarschnitt 700 500
Manikure 400 500
Pedikure 900 1.000
Ganzkörper-Massage - 1 Stunde 1.300 1.300

 

Reklame

Finanzen, Handel, Immobilien, Kaliningrad, Populäre Erläuterungen

   Kommentare ( 14 )

kgd .ru Veröffentlicht: 7. Oktober 2015 19:46:29

[...würde mich interessieren ob es auch Biolebensmittel gibt und um wieviel Prozent diese durchschnittlich teurer sind als der herkömmliche Füllstoffsondermüll.]

FÜLLSTOFFSSONDERMÜLL - eine höchst unpassende Bezeichnung für Lebensmittel -
wohl noch nie an Hunger gelitten?

Hauke Veröffentlicht: 8. Januar 2016 22:58:51

Nun habe auch ich mal nachgerechnet, in Anbetracht dessen was sich im Moment in Deutschland abspielt und bin zum Schluss gelangt, das man als deutscher Minirentner so 8- 900,00 € in Kalinigradergebiet ganz gut leben könnte. Nun ja, der Kaffee ist ganz schön teuer aber das macht der Preis bei Schmök und Benzin doppelt weg. Die Butter muss wohl Wagenschmiere sein, mit 72,5 %? Aber vielleicht buttert ja eine Babuschka auf dem Land und man kann bessere kaufen.
Im Übrigen, so billig ist es in Polen auch nicht. Auf keinen Fall 30-50%. Bin jedes Jahr in Polen und kenne die Preise, die sind oftmals teurer als in Deutschland im Supermarkt.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 9. Januar 2016 08:23:15

... es gibt auch Butter mit höherem Fettgehalt. Bei den ...zig Sorten die bei jeder Ware angeboten werden, muss ich mich für eine Sorte entscheiden.

Die Preise in Polen sind wesentlich billiger als in Russland, denn ansonsten würden die Kaliningrader nicht zum Einkaufen nach Polen fahren.

Regul Veröffentlicht: 9. Januar 2016 11:15:46

Sehr geehrter Herr Niemeier,

mit den aktuellen Rubel-Kursen bin ich nicht wirklich vertraut. Hier zu Lande wird einem ja immer nur der aktuelle Dollar-Kurs um die Ohren gehauen. Daher habe ich mir, im Hinblick auf Ihre Artikel zu den Banken, eine 'Faust-Formel' angewöhnt, indem ich bei Rubel-Preisen das Komma einfach um 2 Stellen nach links setze um nur in etwa eine Euro Einschätzung zu bekommen. Natürlich kommt das nicht ganz auf den Punkt, aber man spart sich langwieriges umrechnen.

Von dem her würde ich die Lebensmittelpreise geringfügig niedriger einschätzen als in der BRD, während Treibstoff und Dienstleistungen erheblich günstiger sind.

Gute Zeit!

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 9. Januar 2016 11:23:17

... naja, die Valutaumrechnung kann man so machen, trifft aber nicht ganz den Punkt, denn der Kurs ist gegenwärtig rund 80 Rubel für einen Euro (in der Tabelle haben wir den Kurs ganz oben in der Kopfzeile angeführt). Nach Ihrem Beispiel wird die Ware also um 20 Prozent billiger, als sie wirklich ist. Vielleicht wird der Kurs in diesem Jahr noch 100 ... aber jetzt ist es noch zu früh und die Ungenauigkeiten sind zu groß.

Hauke Veröffentlicht: 9. Januar 2016 14:05:41

Lieber Herr Niemeier
Nun will ich ja nicht mit Ihnen streiten aber wenn ich die Preise allein für Rind und Schweinefleisch nehme so denke ich, die sind in Kaliningrad sehr günstig. Ich habe mal 1: 70 gerechnet.
Schwein 1 Kg = 178 = 2,54€ in Deutschland 400g Minutenstäk = 2,79€ in Polen 3,29€ 400g
Rind 286 = 4,08€ in Deutschland das kg nicht unter 8,50€ in Polen ca. 9,00€.
Aber egal, ich werde Pfingsten zwischen Lötzen und Angerburg Urlaub machen, ist ja fast Grenzgebiet. Da werde ich mir den Spaß machen, mir Ihre Liste ausdrucken und mal die polnischen Preise rein schreiben. Ich kaufe dort am liebsten im Supermarkt Bitronka ein.
Alles was Polen aus Deutschland importiert ( Kosmetika) ist in Polen ca. 30% teurer als in Deutschland und wie ich lese auch in Kaliningrad.
Bin schon jetzt gespannt was da rauskommt.

.g Radeberger Veröffentlicht: 26. Januar 2016 01:41:27

Hallo Uwe,
haben Sie zuuuuufällig noch die Aufstellung vom gleichen Zeitraum von vor einem Jahr?
Da könnte man doch die wirklichen vergleiche ziehen, um wieviel schlechter es denn nun Ihnen und den anderen 145 Mio. Bürgern in der RF geht.
Wenn ich das auf den deutschen Sendern so sehe, wie die mitfühlenden Moderatoren, Journalisten und sonstigen weichherzigen mit Tränen in den Augen über das nun schon am boden liegende russische Volk berichten, dann könnte ich - nein, nein, nicht was Sie vielleicht denken - nicht mitheulen, sondern wütend werden. Weil dieses Gesocks sich im Grunde genommen über die wirklich existierenden Schwierigkeiten, die vom Westen mit verursacht wurden, lustig macht und die Leute, die Blödzeitungsabhängig sind, so richtig vera..cht.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 26. Januar 2016 08:56:41

... leider habe ich keine Zahlen der ersten drei Quartale des Vorjahres mehr. Aber ich werde darüber nachdenken, im kommenden Jahr nicht die Statistik zu löschen, sondern einfach einen neuen Artikel anzulegen, dann gehen auch die Angaben nicht verloren.

Das das Leben teurer geworden ist, ist unbestritten. Aber bei meinen Einkäufen sehe ich immer volle Einkaufwagen und dicke Autos vor dem Supermarkt - also es muss schon erträglich sein.

.g Radeberger Veröffentlicht: 2. Februar 2016 19:19:04

Hallo Uwe,
das ist hier, wo ich wohne genauso. Man merkt das schon, wo hier und da entweder diese Preise angehoben wurden oder der Inhalt der Packung für den gleichen Preis weniger wurde.
Das Verwunderlichste dabei ist, daß die Leute aus der Bekanntschaft, denen man es eigentlich am wenigsten zutraut, die vollsten Einkaufswagen haben. Da gehen dann mit gelangweiltem Gesicht gleichmal 80 bis 100 Euro oder mehr über die Kasse, als ob es nichts wäre.
Nur mal ein Beispiel. Vor einigen Jahren kostete richtig geräucherter Bauernspeck nur einen Euro so ein Stück. Jetzt bezahle ich dafür mindestens das Dreifache. Aber bestimmte Speisen oder ausgelassenes Fett ohne Grieben schmecken nun mal nicht.
Aber den Dicken, rauchangetrichenen, der weiß wie eine Leiche aussieht, - igitt - .

Werner Werner Rudolf Veröffentlicht: 28. Februar 2016 14:33:26

Danke Herr Niemeier, solch eine Zusammenstellung habe ich schon lange gesucht und musst zu meinem Leidwesen feststellen, das ich Ihre Seite doch noch nicht so richtig kannte.
Die vollen Wagen vor den Einkaufsmärkten von EDEKA und Co kennen wir vermutlich alle in Deutschland, trotz der vielen Skandale im Lebensmittelbereich und den Kommentaren man kann garnichts mehr essen und das mit vollem Mund (Zitat von Volker Pispers - bevor mir einer Plagiat vorwirft)

Aud Grund gesundheitlicher Mängel haben meine Frau und ich vor Jahren unsere Ernährung umgestellt nicht auf BIO - sondern auf Waren direkt vom Erzeuger. Nein es ist letztendlich nicht teuerer - diese Aussage ist Humbug - den der Nahrungsgehalt dieser Waren ist höher, von Viataminen etc. will ich garnicht erst anfangen und damit kaufe ich weniger ein. Über den ganzen Monat gerechnet kommt es also nicht teurer. Ich habe noch 4 Jahre bis zur Rente und vielleicht kann man dann ja nach Kaliningrad umziehen, denn scheinbar gibt es dort auch nicht unbedingt Probleme wenn ich der russischen Sprache nicht mächtig bin ODER???

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 28. Februar 2016 21:23:28

... man muss nicht unbedingt Russisch sprechen. Für einen Kurzaufenthalt schon gar nicht. Wenn man aber seinen neuen Lebensmittelpunkt hier wählt, so wird es ohne ausreichende Sprachkenntnisse schwierig. Wie wollen Sie einkaufen, wenn Sie nicht verstehen was auf der Verpackung steht? Wie wollen Sie einem Arzt erklären wo es zwickt und zwackt und wie wollen Sie die Sozialkontakte entwickeln?

Werner Werner Rudolf Veröffentlicht: 29. Februar 2016 13:59:30

Hallo Herr Niemeier, Ich habe grad meiner Frau ihre Seite gezeigt und sie findet sie auch sehr gut und da sie mit russisch weniger Probleme hat, hat sie schon mal alte erinnerungen rausgekramt und sie wird dann vermutlich am Anfang dolmetschen. Na im Moment ist es Träumerei, aber da dieses Deutschland nicht mehr unser Vaterland ist, wer weiss

kgd .ru Veröffentlicht: 1. März 2016 01:14:04

Hallo, Herr Werner Rudolf! Da träumen Sie nicht alleine...!

Koenig Veröffentlicht: 10. Oktober 2016 19:05:32

.. sich mit Deutschland und der Deutschen Politik zu identifizieren,wird zunehmend schwieriger.
Man fühlt die Sicherheit schwinden und wird im schnell wachsendem Maße fremd im eigenen Land.

.g Radeberger Veröffentlicht: 11. November 2016 22:08:32

Damit Uwe nicht der Meinung ist, daß seine aufwändige Arbeit Quartal für Quartal nicht zur Kenntnis genommen wird, nun nach langer Zeit auch hier wieder mal eine Notiz von mir - aber kurz.
Also, Uwe, vielen Dank für Ihre Mühe. Ich habe diese Seite eigentlich zwar nicht regelmäßig aber oft und immer mit viel Interesse zur Kenntnis genommen. War für mich recht interessant. Und nicht nur für mich. Ach für andere, die der Propaganda aufgesessen waren, daß in Rußland die Bevölkerung Hungers stirbt.
Wenn es sich mal einrichten läßt in der folgenden Zeit zu einem passenden Thema wäre es schön, mal ein paar Durchschnittsverdienste so einzelner Berufsgruppen von unten nach oben oder umgekehrt zu erfahren. Denn das ist nämlich immer die nächste Frage - was haben die denn für Einkommen? Sind da im Vergleich die Preise hoch oder niedrig? Die übliche angebotene Euro-Umrechnung ist doch nicht real und soll es auch nicht sein. Das ist doch der Witz an der Sache.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 11. November 2016 22:14:13

... das Durchschnittseinkommen eines Kaliningrader Arbeitnehmers liegt gegenwärtig bei 29.000 Rubel. Ein Rentner bekommt durchschnittlich 13.000 Rubel. Eine Verkäuferin freut sich über 15.000 Rubel, ein Busfahrer liegt bei 30.000 Rubel, zuzüglich Prämien. Das ist das, was mir jetzt auf die Schnelle erinnerlich ist.

.g Radeberger Veröffentlicht: 12. November 2016 03:10:40

Danke!

Reinhold Robert Heck Veröffentlicht: 5. Februar 2017 09:06:03

Nun, diese Aussagen treffen ja wohl alle für das Stadtgebiet Kaliningrad zu. Doch ich kann mir sehr wohl vorstellen auch außerhalb der Stadt zu wohnen.
Ich war letztes Jahr für eine Woche in der Stadt und bin mit Freunden auch draußen auf dem Land gewesen.
Riesige Brachflächen, in den Dörfern und Kleinstädten Altbauten und eine Menge unerschlossenes Potential.
Ich glaube es geht vielen alten Menschen wie mir (72) so das sie sich in dem fälschlicherweise "Deutschland" genannten Lande nicht mehr zu Hause sind. (oder sich zu Hause fühlen)
Für eine Kleinstadt wäre es ein Segen wenn sich dort 3-400 Rentner niederlassen und dort ihre Rente verleben. Dies könnte sogar über eine Stiftung laufen, bei der jeder Mitglied sein könnte.
Es gibt nicht nur arme Rentner, es gibt auch recht wohlhabende, welche ohne Erben sind und ihr Vermögen nicht unbedingt der BRD hinterlassen wollen. Darüber sollte man mal nachdenken.

Robert Robert Laack Veröffentlicht: 4. März 2017 22:46:44

Nachdem ich nach über 45 Jahren beruflicher Tätigkeit 2002 Rentner wurde, konnte ich ehrenamtlich für einige Stiftung im Königsberger Gebiet landwirtschaftliche Beratung in sozialen Einrichtungen leisten. Bis 2006 war ich dann 32 Mal dort und habe gleichzeitig die Heimat meiner Vorfahren genau erkundet. Die meisten russischen Bürger, mit denen ich zu tun hatte, wussten nicht, dass ich iin diesem Gebiet geboren wurde. Wenn einige es dann doch erfuhren, bekam ich gesagt, dass ich nicht wieder wegfahren und bleiben sollte, da ich hier her gehöre. Fast alle Russen, die ich kennenlernte, waren seihr gastfreundlich und hilfsbereit. Was Deutschland betrifft, bin ich natürlich Deutscher und liebe mein Land. Unsere Sicherheit ist bisher nicht beeinträchtigt. Wir wissen, dass wir heute auf einer Insel mit einem hohen sozialen und wirtschaftlichen Niveau leben. Wir wissen allerdings auch, wenn andere Menschen auf dieser Welt, nicht verhungern sollen, müssen wir von diesem hohen Ross herunter.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an