Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Polen fordert Schadenersatz von der Europäischen Union

Do, 07 Aug 2014 Wirtschaft & Finanzen


Polen fordert Schadenersatz von der Europäischen Union

Polen fordert von der Europäischen Union 500 Mio. Euro Schadenersatz. Grund ist das Einfuhrverbot für Obst und Gemüse nach Russland.

Der polnische Landwirtschaftsminister Marek Sawitzki hat der Eurokommission einen Brief mit der Bitte übersandt, seinem Land die Verluste zu kompensieren die dadurch entstehen, dass Russland ein Importverbot für polnisches Obst und Gemüse verhängt hat.

Die Verluste für die polnischen Obst- und Gemüseanbauer können bis zu 500 Mio. Euro betragen. Deshalb bittet Polen die Europäische Union im Geiste der Solidarität die Verluste zu kompensieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten, welche weitere negative Folgen durch das russische Embargo für die polnische Wirtschaft ausschließen.

Seit 1. August gilt ein Importverbot für polnisches Obst und Gemüse. Nach Angaben des russischen Zolldienstes hatte Polen im Jahre 2013 für 249,9 Mio USD Gemüse und für 497 Mio. USD Früchte nach Russland exportiert.

Quelle: http://klops.ru/news/obschestvo/94220-polsha-prosit-u-es-500-mln-evro-iz-za-zapreta-na-vvoz-v-rossiyu-ovoschey-i-fruktov

Reklame

Europäische Union, Polen, Sanktionen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an