Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russische Armee erhält mobile Atomkraftwerke

Mo, 09 Nov 2015 Wirtschaft & Finanzen


Russische Armee erhält mobile Atomkraftwerke

Die russische Armee wird bis zum Jahre 2020 mit mobilen Atomstationen auf Rädern ausgerüstet, die sich selbständig fortbewegen können.

Die Firma „Ingenieurfirma für innovative Projekte“ ist mit der Ausarbeitung, der Erprobung und der Serienproduktion von kleinen atomaren Energieerzeugungsanlagen beauftragt worden. Die ersten dieser Anlagen sollen nach 2020 der Armee übergeben werden. Dies teilte der Generaldirektor der beauftragten Firma mit.

Angedacht sind diese kleinen Atomkraftwerke für weit entfernte Gebiete. Diese Stationen sollen dort ihren Dienst über viele Jahre ausführen und wenig Personal zur Bedienung erfordern. Die Stationen sollen ferngesteuert über Satelliten geführt werden.

Die Stationen sollen nach dem Modulprinzip gebaut werden. Sie werden auf Kfz. Der Marke MAS oder KamAS stationiert. Für die Arktis-Bedingungen werden diese Fahrzeuge mit Schneeketten ausgestattet.

Für die erste Lieferung sind 30 dieser Anlagen vorgesehen. Sie werden für den äußersten Norden und für den arktischen Archipel benötigt. Die ersten Stationen werden dort mit Flugzeugen und Hubschraubern angeliefert.

Reklame

Militär

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an