Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russische Zentralbank bekommt wieder Konkurrenz

Do, 31 Jan 2019 Wirtschaft & Finanzen


Russische Zentralbank bekommt wieder Konkurrenz
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

 

Dass die russische Antimonopolbehörde im Falle des Alleinvertretungsanspruches der russischen Zentralbank zur Herausgabe von Zahlungsmitteln in Form von Münz- und Papiergeld aktiv geworden ist, darf bezweifelt werden. Aber andere Firmen machen der Zentralbank Konkurrenz – auch ohne Genehmigung der Antimonopolbehörde.

Die neuen 200 und 2000-Rubel-Scheine in Russland sind noch nicht sehr alt – rund ein Jahr. Einen 2000-Rubel-Schein bekommt man in Kaliningrad schon öfter mal als Wechselgeld – allerdings nicht, wenn man einen Straßenbahnfahrschein für 24 Rubel kauft. Hier bekommt man höchstens ein paar deftige Mat-Wörter zu hören.

200-Rubel-Scheine sind immer noch selten in Kaliningrad.

Ob dies der Grund ist, dass sich Grafikkünstler verstärkt mit der Parallel-Produktion dieser Geldmittel, in Konkurrenz zur russischen Zentralbank aufraffen, um das Geld schneller in der Föderation zu verbreiten, darf allerdings bezweifelt werden.

Die Zentralbank verfolgt aufmerksam die Parallelproduktion, schnöde auch als Geldfälschung bezeichnet, und bemerkt ein Ansteigen der Fälschungen von 2000-Rubel-Scheinen. Die Fälschung eines 200-Rubel-Scheines ist wenig rentabel, denn umgerechnet sind dies nur drei Euro.

Und so wurden bis Ende 2018 in Russland 384 gefälschte 2000-Rubel-Banknoten entdeckt. Alle zeigten eine erbärmliche Qualität auf und waren auf Bunt-Printern gedruckt. Insgesamt machen die Fälschungen dieses neuen Geldscheines ein Prozent der Gesamtfälschungen aus.

Aber Russland hat auch noch einen 5000-Rubel-Schein. Und der ist nach wie vor der Beliebteste unter den Fälschern.

Reklame

Zentralbank

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an