Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Russischer Staat ändert Festlegungen zum Kauf von Medikamenten im Ausland

Fr, 20 Feb 2015 Wirtschaft & Finanzen


Russischer Staat ändert Festlegungen zum Kauf von Medikamenten im Ausland

Das Ministerium für Industrie und Handel hat eine Verordnung der russischen Regierung über Änderungen in der Ordnung des Kaufes von Medikamenten durch den Staat vorbereitet.

Sollte es für ein Medikament, welches bisher aus westlichen Ländern bezogen wurde, mindestens zwei Alternativen aus den Mitgliedsländern der Eurasischen Wirtschaftsunion geben, so sind die Medikamente in einem dieser Länder einzukaufen. Westliche Firmen erhalten in diesem Fall noch nicht einmal die Chance, an der Ausschreibung teilzunehmen.

Einheimische Produzenten haben es noch einfacher, ihre Medikamente dem Staat anzubieten. Es reicht der Nachweis, dass sie einen vollwertigen qualitativen Ersatz für ein westliches Produkt anbieten. Es besteht auch bis zum Jahre 2016 die Möglichkeit für russische Firmen, eingekaufte und importierte Medikamente in russische Verpackungen umzupacken. Ab 2016 entfällt dann aber diese zeitweilige Möglichkeit.

Ziel ist, im Verlaufe von drei Jahren den Anteil lebensnotwendiger russischer Medikamente am Gesamtumfang auf 90 Prozent zu bringen.

Das Dokument ist bereits durch alle beteiligten Einrichtungen bestätigt worden und wartet nun auf den Schlusspunkt.

Reklame

Gesundheitswesen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an