Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russland verbietet GPS in Russland

Mi, 14 Mai 2014 Wirtschaft & Finanzen


Russland verbietet GPS in Russland

Ab 1. Juni verbietet Russland die Arbeit der amerikanischen Stationen GPS auf dem Gebiet der Russischen Föderation.

Der russische Vizepremier Rogosin informierte darüber, dass ab 1. Juni 2014 allen amerikanischen GPS-Stationen auf russischem Gebiet verboten wird, ihre Arbeit fortzusetzen.

Russland strebt seit längerer Zeit eine Vereinbarung mit den USA über die Stationierung des russischen Systems „GLONASS“ auf dem amerikanischen Territorium an. Amerika ist hierzu nicht bereit.

In Russland wurde eine spezielle Arbeitsgruppe aus Wissenschaftlern und Vertretern des Außenministeriums geschaffen um mit den USA weitere Gespräche zu führen. Für diese Gespräche hat Russland drei Monate vorgegeben. Sollten im Ergebnis der Gespräche gegenseitig vorteilhafte Ergebnisse erreicht werden, so kann die Zusammenarbeit fortgesetzt werden. Sollten die Ergebnisse für Russland nicht akzeptabel sein, so wird die Arbeit von „GPS“ per 1. September endgültig beendet werden – so Vizepremier Rogosin.

Quelle: http://izvestia.ru/news/570735#ixzz31bdufWQK

Reklame

Föderales, Sanktionen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an