Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russland verhält sich barbarisch gegenüber Weißrussland

Fr, 10 Aug 2018 Wirtschaft & Finanzen


Russland verhält sich barbarisch gegenüber Weißrussland

Das Verhältnis zwischen Russland und Weißrussland scheint sich zusehens zu verschlechtern. Zumindest kommt dies in verbalen Äußerungen des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko zum Ausdruck

Weiter im Videobeitrag

Reklame

Weissrussland

   Kommentare ( 1 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 11. August 2018 04:11:51

Naja, Lukaschenko. Ich habe da so meine eigene Meinung zu dieser Personalie. Das ist so der Typ, der da meint, so der ganz Schlaue zu sein und West gegen Ost zu seinem Vorteil ausspielen zu können. So entsprechend der Legende von den zweien, die sich im Tal bekämpfen und der Schlaue sitzt auf dem Berg sieht dem Kampf zu, wobei natürlich Onkel Lu auf dem Berge sitzt. Der merkt aber gar nicht, daß nicht auf dem Berge, auch nicht auf einem der Stühle der Akteure, sondern voll dazwischen sitzt.
Das Blöde daran ist bloß, daß Lukaschenko offensichtlich nicht begriffen hat, daß er das nächste Opfer eines bereits in Vorbereitung befindlichen weißrussischen Maidan werden könnte.
Die dortigen westlichen NGO´s sind doch nicht die unschuldigen Bildungsschafe, für die sie sich da gern ausgeben, sondern wirklich und wahrhaftig die Wehr- und Umsturzwölfe, die da Kreide gefressen und sich ein Schaffell umgehängt haben. Erinnert sei an Korridor Sanitär von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an