Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Russland verhängt komplettes Importverbot für Fleischerzeugnisse

Mo, 07 Apr 2014 Wirtschaft & Finanzen


Russland verhängt komplettes Importverbot für Fleischerzeugnisse

Ab 7. April verhängt Russland ein komplettes Importverbot für Fleischerzeugnisse aus Polen und Litauen.

Mit diesem Importverbot berücksichtigt der russische Verbraucherschutz die destruktive Haltung der beiden Länder während der geführten Gespräche zur Erhöhung der Verbrauchersicherheit Ende März.

Somit können nun ab 7. April keinerlei Fleisch und Fleischerzeugnisse aus Polen und Litauen nach Russland eingeführt werden. Eine ähnliche Entscheidung hat bereits Weißrussland getroffen. Auch hier ist ein Importverbot verhängt wurden.

Das Verbot wird bis zu dem Moment gelten, wo russische Verbraucherschützer die Möglichkeit haben, polnische und litauische Erzeugerbetriebe zu kontrollieren.

Hauptkritikpunkt der russischen Seite ist, dass Polen und Litauen in ihren Herstellungsvorschriften den Austausch von Grundmaterial für die Herstellung eines Erzeugnisses gestatten. So kann es sein, dass ein Produkt, welches bisher unter Verwendung von Hühnerfleisch hergestellt wurde, nun mit Schweinefleisch hergestellt wird. Eine Wärmespezialbehandlung dieser Ware garantiert nicht in jedem Fall die Liquidierung des Erregers der Afrikanischen Schweinepest und erhöht somit das Risiko, dass der Erreger nach Russland importiert wird.

Quelle: http://kgd.ru/news/item/34440-s-7-aprelya-rossiya-zapreshhaet-vvoz-vseh-vidov-myasnoj-produkcii-iz-polshi-i-litvy

Reklame

Föderales, Handel, Landwirtschaft, Litauen, Polen, Russland, Sanktionen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an