Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Starker Rückgang des Einzelhandelsumsatzes

Di, 26 Feb 2013 Wirtschaft & Finanzen


Starker Rückgang des Einzelhandelsumsatzes

In der Region gibt es einen starken Rückgang des Einzelhandelsumsatzes. Die Leiterin des Amtes für Gebietsstatistik, Galina Shurikowa berichtete von fast vier Prozent. Als Grund führte sie den aktiven visafreien kleinen Grenzverkehr mit Polen an. Gleichzeitig stellte sie einen Preisanstieg bei einer Reihe von Waren fest, die die Kaliningrader nicht aus Polen einführen.

Zum ersten Mal seit drei Jahren ist die durchschnittliche Inflation in Kaliningrad höher als der Durchschnittskoeffizient für die Nord-West-Region. Sie beschuldigte die Handelsketten der bewussten Preistreiberei, damit diese die Umsatzverluste bei Milch- und Fleischprodukten damit ausgleichen können.

Der Industrieminister Dmitri Shemakin wird sich in der nächsten Zeit mit Vertretern der Handelsketten in Kaliningrad treffen um dieses Thema zu besprechen.

Die Leiterin der internationalen Agentur der Gebietsregierung, Alla Iwanowa äußerte Zweifel daran, dass der kleine visafreie Grenzverkehr zu diesem Umsatzeinbruch geführt haben soll. Bis Anfang des Jahres waren nur 13.000 Kaliningrader im Besitz eines Grenzausweises und diese relativ kleine Anzahl kann keine Auswirkung haben, wie während der Sitzung der Gebietsregierung dargelegt.

Der Gouverneur gab Anweisung nach Polen zu fahren und dort Kontrolleinkäufe zu machen und mit den hier in Kaliningrad verkauften polnischen Waren zu vergleichen. Über die starken Preiserhöhungen zeigte sich der Gouverneur im Bilde und gab die Weisung das Problem bis zum letzten zu klären.

Der Gouverneur gab die Anweisung, die Arbeit zur Gründung von Bauern-Wochenmärkten zu aktivieren. Dort soll der Handel ohne Zwischenhändler stattfinden.

Quelle: http://www.newkaliningrad.ru/news/economy/1850683-tsukanov-otpravil-ministrov-v-polskie-bedronki-za-sosiskami.html

Reklame

Handel, Kaliningrad, Polen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an