Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Wissenstest Juni 2017
  • Gouverneure der russischen Regionen werden …

Alle Umfragen

Unternehmer wollen Kaliningrad verlassen

Fr, 28 Mär 2014 Wirtschaft & Finanzen


Unternehmer wollen Kaliningrad verlassen

Das Kaliningrader Wirtschaftsministerium informiert, dass zehn Prozent der in Kaliningrad ansässigen Unternehmen planen, ihre Aktivitäten einzustellen, die Firmen zu schließen oder in andere Standorte zu verlegen.

Ungefähr zehn Prozent der in Kaliningrad ansässigen Firmen planen die Schließung oder die Verlegung in einen anderen Standort, wenn nach dem Jahre 2016 die Zollvergünstigungen für die Sonderwirtschaftszone wegfallen. Der Wegfall der Zollvergünstigungen steht im Zusammenhang mit dem Eintritt Russlands in die Welthandelsorganisation und den daraus entstehenden Verpflichtungen zur Liquidierung derartiger Sonderwirtschaftszonen wie Kaliningrad.

Der Kaliningrader Gouverneur hatte die Aufgabe gestellt, Untersuchungen zu den Planungen der Kaliningrader Unternehmer für die Zeit nach dem Jahre 2016 anzustellen. Eine spezielle Arbeitsgruppe im Kaliningrader Wirtschaftsministerium hat sich dieser Aufgabe angenommen und bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben auf eine entsprechende Anfrage 60 Prozent aller Firmen geantwortet. Die bisherigen Auswertungen ergaben, dass zehn Prozent der Firmen schließen oder ihren Standort wechseln werden. Für diejenigen, die den Standort wechseln werden ist Weißrussland eine Alternative oder die Sonderwirtschaftszonen in Polen.

Quelle: http://rugrad.eu/news/666262/

Reklame

Arbeitsmarkt, Gebiet, Kaliningrad, Wirtschaft

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an