Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage Dezember 2017
  • Welches Internet-Informationsformat bevorzugen Sie?

Alle Umfragen

Weitere Schwierigkeiten beim Stadionneubau – Stützpfeiler fehlen

Sa, 19 Sep 2015 Wirtschaft & Finanzen


Weitere Schwierigkeiten beim Stadionneubau – Stützpfeiler fehlen

Für den Bau des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden tausende von Stützpfeilern für die Verfestigung des sumpfigen Baugrunds benötigt. Kaliningrader Firmen können höchstens die Hälfte der benötigten Menge produzieren.

Die auf diese Arbeiten in der Kaliningrader Region spezialisierten Firmen sind nur in der Lage die Hälfte der benötigten Betonpfeiler zu produzieren. Insgesamt müssen 12.500 Betonstützpfeiler in den sumpfigen Boden gerammt werden. Gegenwärtig produziert nur eine Firma die notwendigen Metallkonstruktionen. Zukünftig sollen noch zwei weitere Firmen dazukommen.

Gegenwärtig werden 60 Stützpfeiler am Tag produziert. Hierbei handelt es sich um 12-14 Meter lange Konstruktionen. Diese werden auf dem Bauplatz eingerammt und in der Länge zusammengeschraubt. Somit produziert die Firma gegenwärtig 30 Komplekte pro Tag.

Die Firma steht unter erheblichem Druck, denn für die Produktion der Stützpfeiler stehen höchstens vier Monate zur Verfügung. Bis zum Jahresende müssen alle Pfeiler auf der Baustelle sein.

Man wird wohl nicht umhin kommen, die nicht ausreichende Kapazität mit Lieferungen aus Weißrussland oder aus St. Petersburg zu kompensieren.

Reklame

Fussball-WM

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an