Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Zeitweiliges Verbot von Flüssigkeiten in Flugzeugen verlängert

Do, 23 Jan 2014 Wirtschaft & Finanzen


Zeitweiliges Verbot von Flüssigkeiten in Flugzeugen verlängert
Das zeitweilige Verbot der Mitnahme jedweder Flüssigkeiten in Flugzeuge ist bis zum 1. April 2014 verlängert worden.
 
Somit dürfen, wie bereits vor einigen Tagen gemeldet, keinerlei Flüssigkeiten, egal in welcher Menge oder Verpackungsform bis zum 1. April 2014 mit in das Flugzeug genommen werden. Sollte aus medizinischen Gründen die Einnahme von flüssigen Medikamenten während des Fluges notwendig sein, so hat der Passagier durch entsprechende ärztliche Atteste dies zu beweisen. Die Mitnahme von Kindernahrung an Bord ist möglich, wenn die Sicherheitskontrolle die Echtheit und Gefahrlosigkeit der Nahrung bestätigt. An Bord können auch notwendige Instrumente wie Thermometer, Ein-Weg-Feuerzeuge und Flakons mitgenommen werden, jedoch mit einem Umfang von höchsten 10 Milliliter pro Passagier unter Beachtung, dass der Passagier die Notwendigkeit der Mitnahme an Bord beweisen kann.
Durch die zuständigen Organe wird darauf hingewiesen, dass die Identifizierung von Flüssigkeiten eine bestimmte Zeit in Anspruch nimmt und ein rechtzeitiges Erscheinen auf dem Airport somit notwendig ist, damit der Passagier sich nicht zum Flugzeug verspätet.
 
Die zeitweiligen Einschränkungen gelten seit 8. Januar und wurden nun auf den Zeitraum bis 1. April 2014 verlängert.
 
Reklame

Airport, Föderales

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an