... mit deutschem akzent

Start für die Russifizierung Kaliningrads?

Viele Jahre figurierte der Begriff „Germanisierung Kaliningrads“ in der Kaliningrader Gesellschaft. Dieser Begriff sollte einen schleichenden Prozess beschreiben, die Stadt und das Gebiet Kaliningrad dem russischen Mutterland zu entfremden. Es sollte eine besondere Identität der Bevölkerung geschaffen werden, die sich mehr zur historischen Vergangenheit, denn zur modernen Gegenwart hingezogen fühlt.

Weiter

Kaliningrad kurz vor dem befürchteten Isolierungs-GAU?

Die 39. Region der Russischen Föderation, international auch als Kaliningrader Gebiet bekannt, gerne aber auch von Konservativen und geschichtlich nicht aktuell Gebildeten, als Königsberg oder Ostpreußen bezeichnet, muss real den Isolations-GAU befürchten. Damit tritt das ein, worauf sich das Gebiet intensiv seit dem Jahre 2014 vorbereitet.

Weiter

Russische Giftpfuscher und deutscher Kuhhandel

Erfreut hat die Weltöffentlichkeit Kenntnis genommen, dass der Patient Nawalny wieder Interviews geben, Meinungen äußern und Fotos machen kann. Und dies bereits nach so kurzer Zeit, nach der Vergiftung mit dem absolut tödlichen Gift „Nowitschok“.

Weiter

Russland Macht nix. Russland macht nichts.

Dem englischen Philosophen Francis Bacon wird der Satz zugeschrieben: „Wissen ist Macht“. exDDR-Bürgern wird die, mit russischem Akzent, ergänzte Aussage zugeschrieben: „Nix Wissen, (m)Macht nix.

Weiter

Nawalny – Russischer Märtyrer im Exil

Ungestraft dürfen deutsche Medien, aber auch deutsche Politiker Vermutungen und Verdächtigungen in einer Tonlage äußern, die für Nichtleser russischer Medien nur einen Schluss in der Nawalny-Affäre zulässt: Russland ist schuldig … wie immer.

Weiter
Reklame

Russland wird endlich misstrauisch

Die gutmütige russische Seele fängt nun langsam an misstrauisch zu werden. Die Anschuldigungen aus den westlichen und überseeischen Demokratien im Fall des Patienten Nawalny nehmen stündlich an Intensität und Aggressivität zu. Es wird Zeit, dass Russland nun doch Untersuchungen aufnimmt.

Weiter

Russische Musik, russische Kultur – Nein danke!?

In Deutschland gibt es ein Sprichwort: „Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht.“ In den letzten 30 Jahren meines Lebens habe ich nach dem Motto gelebt: „Was ich nicht kenne, das höre und sehe ich nicht.“ Und so habe ich kaum russische Musik gehört und schon gar keine russischen Filme geschaut.

Weiter

Gouverneur Alichanow zur Qualität des Kaliningrader Gesundheitswesens

Die Welt lebt von Stereotypen und vieles wird getan, um diese zu pflegen. Umdenken oder Nachdenken ist häufig unbequem, wenn man doch seine Meinung immer wieder, durch die Wiederholung von Stereotypen durch andere, bestätigt bekommt: Russland ist böse. Russlands Gesundheitswesen ist schlecht.

Weiter

Blumen für unschuldige deutsche Soldaten / Цветы для невинных немецких солдат

Am 9. Mai 2020 legten Millionen Menschen in Europa Blumen auf den Gräbern gefallener sowjetischer Soldaten nieder. Ein Mensch in exOstpreußen, dem heutigen Kaliningrad, legte Blumen am Grab unschuldiger deutscher Soldaten nieder. 9 мая 2020 года миллионы людей в Европе возложили цветы на могилы погибших советских солдат. Мужчина из exВосточной Пруссии, современного Калининграда, тоже возложил цветы на могилу невинных немецких солдат.

Weiter

Eine fast perfekte Entscheidung der russischen Regierung

Der russische Premierminister Michael Mischustin hat die Regionen des Landes aufgerufen, dem Beispiel der Stadt Moskau zur vollständigen Selbstisolierung zu folgen. Um dem Nachdruck zu verleihen, wurde ein entsprechender Erlass der Zentralregierung veröffentlicht.

Weiter