Kusmitsch will weiter Hausmeister bleiben

Kusmitsch will weiter Hausmeister bleiben

 

Kusmitsch ist unser Hausmeister im Office von Kaliningrad-Domizil. Manchmal hat er Fragen und Erichowitsch versucht, diese zu beantworten. Aber manchmal hat auch Erichowitsch Fragen. Und es gibt zwei sichere Informationsquellen, wo sich Ausländer über Russland informieren können: Taxifahrer und Hausmeister.

 

 

Kusmitsch, Guten Morgen.

Здравия желаю, wünsche Gesundheit Erichowitsch.

Sag mal Kusmitsch, was ist denn jetzt los im Land? Russland will jetzt einen Präsidenten auf Lebenszeit? Habe ich das richtig verstanden?

Erichowitsch, dass hast Du nicht richtig verstanden. Der Entwurf der reformierten Verfassung sieht vor, dass Putins bisherige Amtszeiten wieder auf „Null“ gestellt werden und er somit, wenn er will und wenn das Verfassungsgericht nichts dagegen hat, 2024 wieder als Kandidat antreten kann. Aber alle seine Nachfolger können das nicht mehr.

Was ist denn das für ein Unfug, Kusmitsch?

Wieso Unfug Erichowitsch? Lies doch mal die Äußerungen verschiedener Politiker. Die meinen, dass sich Russland eigentlich im Kriegszustand mit dem Westen befindet und während des Krieges wechselt man keinen Präsidenten. In den USA soll das mit Roosevelt auch so gewesen sein. Der war von 1933 – 1945 Präsident. Eigentlich hätte er 1941 abtreten müssen.

Interessante Argumentation Kusmitsch. Aber trotzdem, es gibt doch auch andere gute Leute, die in Russland mal Präsident sein könnten – oder Kusmitsch?

Erichowitsch, wen meinst Du denn? Doch hoffentlich nicht Nawalny?

Interessanter Gedanke Kusmitsch, aber, naja, vielleicht doch nicht gerade Nawalny, aber vielleicht …

Stop Erichowitsch, eigentlich ist Nawalny vielleicht doch nicht der Schlechteste. Gerüchte sagen ja, dass er eigentlich Offizier im FSB ist und der FSB ihn speziell zum Oppositionär gemacht hat. Er hat schnell einen Kurs von ein paar Monaten in den USA absolviert, ich glaube, das war 2010 und imitiert jetzt eine Opposition im Land. Der Westen glaubt ja sowieso nicht, dass das Land geschlossen hinter seinem Präsidenten steht und deshalb hat man einfach so eine Opposition geschaffen, um den Westen zufrieden zu stellen.

Kusmitsch, Du bist wirklich witzig heute. Nawalny ein FSB-Agent? Nee, kann ich mir nicht vorstellen.

Siehst Du Erichowitsch, wie gut wir in Russland arbeiten. Selbst Du kannst Dir so etwas nicht vorstellen. Aber, Erichowitsch, kommen wir nochmal auf Putin zurück. Warum soll er denn zurücktreten? Nur weil irgendwelche Amtszeiten das nicht mehr zulassen?

Ja, genau deshalb Kusmitsch. Wozu macht man Gesetze, wenn sie dann doch wieder geändert werden?

Erichowitsch, Gesetze werden immer und überall dann geändert, wenn es das Land für notwendig erachtet. Schau mal, Deutschland hat auch ein Grundgesetz wo drin steht, dass alle über 18 Jahre das Wahlrecht haben. Und dann wurde ein neues Gesetz erlassen wo drin steht, dass Du als Auslandsdeutscher mit Deinen 65 Jahren eben nicht mehr wählen darfst. Jedes Land macht das, was es für richtig und nötig hält.

Hm, Kusmitsch, das hat natürlich eine gewisse Logik.

Erichowitsch, dass hat nicht eine gewisse Logik, das hat Logik. Schau mal, wir haben uns wann kennengelernt?

Oi, das war wohl Anfang 2000, richtig Kusmitsch?

Richtig Erichowitsch. Ich war damals Taxifahrer und habe Dich gefahren. Du warst von meinen deutschen Sprachkenntnissen so begeistert, dass Du mich gleich als Hausmeister eingestellt hast.

Richtig Kusmitsch, ich erinnere mich.

Und was habe ich vorgefunden? Ein völlig vergammeltes, runtergekommenes Grundstück. Das Gras stand kniehoch, die Wege waren nicht gefegt, überall lagen leere Flaschen rum. Mein Vorgänger … eh, wie hieß der doch gleich …? …

Boris, Boris hieß er, Kusmitsch.

Richtig, Erichowitsch, Boris hieß er. Er hat mir einen richtigen Sauladen hinterlassen und ich habe ziemlich lange schuften müssen, um Dein Grundstück und Dein Haus wieder sauber zu machen und alles in Ordnung zu bringen … obwohl, Erichowitsch. Richtig fertig bin ich nach rund 20 Jahren immer noch nicht.

Ja, Kusmitsch, richtig. Du hast richtig viel getan und ich fühle mich jetzt in meinem Haus wieder richtig wohl.

Und, Erichowitsch? Wann bekomme ich meine Kündigung?

Wieso Kündigung Kusmitsch. Du machst eine hervorragende Arbeit, warum soll ich Dich rausschmeißen?

Siehst Du Erichowitsch! Und Putin macht eine hervorragende Arbeit. Warum soll das Volk ihm dann kündigen?

Ups, Kusmitsch. Das macht mich nachdenklich. Richtig, warum soll man einen erfolgreichen Manager rausschmeißen? Nur weil er zu lange erfolgreich war? Und vor allem, der neue Manager …

Richtig Erichowitsch. Wenn Du mich, als Deinen erfolgreichen Hausmeister seit 20 Jahren rausschmeist, brauchst Du einen neuen. Ob der besser ist als ich?

Nein, nein, nein, Kusmitsch, ich will Dich ja nicht rausschmeißen. Lass uns noch ein wenig zusammenarbeiten … willst Du das Kusmitsch?

Klar, ich will Erichowitsch.

Oi, dann vielen Dank, Kusmitsch.

Ну ни за что, keine Ursache Erichowitsch

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Frank Werner

    Veröffentlicht: 14. März 2020 21:45 pm

    ... man kann sich auch alles schön reden ... das hat mit Demokratie nun nichts mehr zu tun ... und Russland geht es gut? Ich denke eher, dass ist wie mit dem Haus der Räte. Von außen zumindest ein klein wenig hui, aber wenn man genau nachschaut ...

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 14. März 2020 21:49

      ... man kann alles schön reden. Richtig. Man kann auch alles schlecht reden ...

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung