Meinungen / Analysen

"Kaliningrad-Domizil" kommentiert subjektiv aktuelle Ereignisse in Russland und der russischen Region Kaliningrad. Sie haben die Möglichkeit, die hier geäußerten Ansichten und Meinungen nicht zu teilen, sondern Ihre eigene Sicht der Dinge über die Kommentarfunktion darzulegen.

 

Risiko Bauen - Betrogene Bauherren in Kaliningrad

Das Thema, oder besser das Risiko beim Bauen betrogen zu werden, ist kein typisch russisches. Auch in Deutschland läuft beim Bau der eigenen vier Wände nicht alles rund. Und wer nicht im Vorfeld sich absichert, muss dann mit den Konsequenzen leben. In Russland gibt es aber, im Unterschied zu Deutschland, ein paar zusätzliche Besonderheiten. Und über diese Besonderheiten möchte ich heute berichten. Die von mir in den...

Weiter

Putinvertreter Woskresenski - Kaliningrad und sein Potential

Stanislaw Woskresenski, seit Mitte 2012 Vertreter des russischen Präsidenten in Kaliningrad, hat der Zeitung „Rossijskaja gazeta“ (Zeitung der russischen Regierung) ein Interview gegeben. Es wird deutlich, dass Woskresenski sich, von vielen noch unbemerkt, mit großer Energie und mit der Fähigkeit Probleme bis ins Kleinste zu analysieren, bereits umfänglich mit Kaliningrad, seinen Vor- und Nachteilen bekannt gem...

Weiter

Eine Sache des Geldes - Immobilien in Russland

Finanzen, Geld, Grund und Boden, Immobilien, reich, arm  – alles Schlagwörter die überall auf der Welt ein gewisses Interesse hervorrufen.  Über Geld, Millionen, Oligarchen wird viel Allgemeines von oftmals selbsternannten Insidern geschrieben. Das Thema «Immobilien in Russland» wird sehr selten als Thema aufgegriffen. Man weiß darüber einfach zu wenig. Sicher auch deshalb, weil man sich sc...

Weiter

Woskresenski - nur Putins rechtes Ohr?

Tradition in Deutschland, vielleicht auch in Russland ist es, bei «Neuen» nach 100 Tagen eine Zwischenbilanz zu ziehen. Bis dahin gibt es eine Schonfrist. Den Zeitpunkt habe ich nun schon verpasst, denn Stanislaw Woskresenski, der Vertreter des russischen Präsidenten in Kaliningrad ist seit dem 11.07.2012 bereits in Funktion. Den wenigsten meiner Leser ist der Name bekannt und es steht die Frage, warum ich nun ausgerechnet &uu...

Weiter

Korruption - die Gentlemen bitten zur Kasse

Korruption in Russland – eines der TOP-Themen bei Ausländern, insbesondere wenn diese niemals in Russland waren. Aber ich will nicht verniedlichen. Es gibt Korruption. Diese zu bekämpfen ist nicht einfach. Ein bekannter sowjet-kommunistischer Klassiker mit Todesjahr 1953 hatte einmal gesagt: „Ein Mensch, ein Problem – kein Mensch, kein Problem.“ Er hat auf diese Weise seine Probleme gelöst. Aber wir leben...

Weiter
Reklame

Reizwort Steuerinspektion - Widerlegung überholter Ansichten

Steuerinspektion, Finanzamt – zwei Begriffe, ein Inhalt und ein gemeinsamer Feind für alle Steuerzahler (und insbesondere Nichtsteuerzahler) dieser Welt. Der Sozialismus, aus dem ich komme, hatte auch Vorteile: Der einfach-Sterbliche hatte nichts zu tun mit diesen weltweit „beliebten“ staatlichen Einrichtungen. Aber der liebe Gott hat in sieben Tagen die Welt erschaffen, anschließend Adam und Eva ins Paradies geset...

Weiter

Die Gedanken sind frei ...

Putin und Merkel – kein Zweifel, dass bei beiden „die Gedanken frei sind“. Jeder dieser beiden empfindet die Gedankenfreiheit auf seine Art und Weise.  Von der Einschränkung der „Freiheit der Gedanken“ kann Frau Merkel als Ost-Elblerin ein Liedchen singen. Und jetzt will Deutschland dieses Liedchen den Russen beibringen. Bis vor wenigen Tagen war mir dieses Gedicht/Lied völlig unbekannt. Kein Wun...

Weiter

Deutsches Engagement in Kaliningrad

Jetzt haben wir in meinen letzten BLOG-Beiträgen so viel über das Geldverdienen und über geschäftliche Möglichkeiten in Kaliningrad gesprochen. Da dachte ich mir, es könnte mal ein etwas anderes Thema sein. Denn wenn Sie jetzt im Ergebnis meiner bisherigen euphorischen Informationen  den Entschluss gefasst haben nach Kaliningrad zu kommen, steht auch die Frage, ob Sie hier der einzige/die einzige Deutsche sin...

Weiter

Kaliningrad - Banken und Risiken

Meine letzten BLOG-Beiträge behandelten die Chancen Geld in Kaliningrad zu verdienen. Die Story vom „Tellerwäscher zum Millionär“ lässt sich nun auch in Russland/Kaliningrad nicht mehr so einfach wiederholen, aber Geld verdienen kann man. Und nun gehen wir mal davon aus, dass Sie dem Stadium des „Tellerwäschers“ entwachsen sind und die schwierige Frage beantworten müssen: Wohin nun mit dem ...

Weiter

Licht und Schatten - Steuern in Kaliningrad

Im vorangegangenen Beitrag hatte ich über Möglichkeiten des Geldverdienens in Kaliningrad geschrieben. Das war das Licht! Nun reden wir über die unangenehmen Momente der Zusammenarbeit mit dem russischen Staat: der Zahlung von Steuern. Obwohl, so unangenehm ist es nun auch wieder nicht. Zum einen ist Steuern zahlen keine Besonderheit des russischen Staates und zum anderen bin ich persönlich sehr zufrieden mit dem System. ...

Weiter