Analytische Kommentare

"Kaliningrad-Domizil" analysiert Veröffentlichungen russischer und deutscher Medien über Russland und die russische Region Kaliningrad und kommentiert diese subjektiv. Wir haben nicht das Recht auf Wahrheit gepachtet und sind interessiert an Meinungsäußerungen unserer Leser und Zuschauer. Nutzen Sie hierfür die Kommentarfunktion.


Russisches Außenministerium warnt vor Gift-Dollar

Es kommt häufig vor, dass sich ausländische Staaten in die inneren Angelegenheiten Russlands einmischen. Es kommt relativ selten vor, dass sich ein russisches Ministerium in die inneren Angelegenheiten eines anderen russischen Ministeriums einmischt. Zum Glück sind es zwei Ministerien einer Regierung und man versteht sich untereinander.

Weiter

Sonderbevollmächtigter der UNO fordert internationale Nawalny-Untersuchung

Die Bevollmächtigten für Menschenrechte der UNO informierten über vorliegende Beweise, die die hohe Wahrscheinlichkeit belegen, dass die russischen Regierungsverantwortlichen die Verantwortung für die Vergiftung von Alexej Nawalny tragen. Die Handlungen der russischen Regierung sollen eine Warnung an alle sein, die Russland und seine Regierung kritisieren.

Weiter

Wo ist Prigoschin? 250.000 USD Belohnung ausgesetzt

Am Freitag der vergangenen Woche veröffentlichten russische Medien den weltweiten Fahndungsaufruf für den russischen Staatsbürger Prigoschin. Die Fahndung ausgerufen hatte aber nicht der russische Sicherheitsdienst FSB, sondern der amerikanische Dienst FBI.

Weiter

Wladimir Wolfowitsch Schirinowski – er kann so schön aufmischen … sagt Putin

Vor ein paar Tagen hatte ich in einem Beitrag die Frage gestellt, was Russland ohne Schirinowski machen würde. Völlig unerwartet für mich, stieß der Beitrag auf großes Interesse, was ich bei derartigen Themen bisher nicht gewohnt war. Deshalb gibt es noch einen kleinen Nachtrag, also die Sahne in den Kaffee.

Weiter

Nun wird auch deutscher UNO-Vertreter auf den Topf gesetzt

Es ist traurig zu beobachten, wie das einst so stolze Deutschland, mit seinen charismatischen Politikern Otto von Bismarck, Konrad Adenauer, Brandt, Wehner und Helmut Kohl, sich immer häufiger in peinliche Situationen manövriert, die bei den Ländern, die Deutschland als Oberlehrer des Weltgymnasiums bezeichnen, hämische Freude auslöst.

Weiter
Reklame

Im Westen nichts Neues. Und im Osten?

Am 22. Februar fand eine Sitzung der Außenminister der Europäischen Union in Brüssel statt. Wichtigstes, von allen erwartet und befürchtet, war das Thema neuer Sanktionen gegen Russland. Vermutlich schauten alle im Westen nach Westen. Aber im Osten schauten alle nach Osten oder besser nach Süden, denn es gibt Wichtigeres, als die Sanktionen der Europäischen Union.

Weiter

Danke, Frau Tichanowskaja

Frau Tichanowskaja, die sich gegenwärtig im Ausland befindet, kritisiert die lächerlichen Sanktionen, die die Europäische Union gegen den belarussischen Präsidenten Lukaschenko und dessen Umgebung verhängt hat. Sie fordert mehr und hilft damit wohl eher die Staatenunion mit Russland voranzutreiben.

Weiter

die andere meinung – Starikow: Es wird keinen Bürgerkrieg in Russland geben

Kaliningrad-Domizil zitiert die Meinung anderer, ohne zusätzliche Kommentare oder Meinungsäußerungen. Wir überlassen es unseren Lesern und Zuschauern in der Kommentarfunktion die Zitate zu bewerten, zu ergänzen, zu kritisieren. Alle Kommentare werden moderiert.

Weiter

Sturm im Brüsseler Wasserglas

Die russischen Medien berichten über erste Informationen, die aus Brüssel im Zusammenhang mit den geplanten neuen Sanktionen gegen Russland durchgesickert sind. Es scheint wohl nicht zum Äußersten zu kommen. Die Brüsseler Politiker blubbern wohl nur wieder im Wasserglas.

Weiter

die andere meinung – Starikow: Die Kinder Nawalnys sind Geiseln

Kaliningrad-Domizil zitiert die Meinung anderer, ohne zusätzliche Kommentare oder Meinungsäußerungen. Wir überlassen es unseren Lesern und Zuschauern in der Kommentarfunktion die Zitate zu bewerten, zu ergänzen, zu kritisieren. Alle Kommentare werden moderiert.

Weiter