Analytische Kommentare

"Kaliningrad-Domizil" analysiert Veröffentlichungen russischer und deutscher Medien über Russland und die russische Region Kaliningrad und kommentiert diese subjektiv. Wir haben nicht das Recht auf Wahrheit gepachtet und sind interessiert an Meinungsäußerungen unserer Leser und Zuschauer. Nutzen Sie hierfür die Kommentarfunktion.


Der Tag der Wahrheit naht – Nawalny will keinen Selbstmord begehen

Direkt aus dem Gerichtssaal heraus, hatte Alexej Nawalny für den Samstag zu Massenprotesten aufgerufen. Der russische Staat hat diesen Aufruf zu ungesetzlichen Handlungen bisher für Nawalny ohne Folgen belassen. Aber die Vorbereitungen auf den Samstag laufen auf beiden Seiten in vielen Regionen Russlands.

Weiter

Bundeskanzlerin Merkel mischt sich in die inneren Angelegenheiten Russlands ein

Die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Angela Merkel hat die sofortige Freilassung des Oppositionärs Alexej Nawalny von Russland gefordert. Dies ist richtig und notwendig – so die ausländische Regierungschefin zum Schicksal eines russischen Kriminellen.

Weiter

Russische Zentralbank studiert Erfahrungen westlicher Zentralbanken

Eine interessante Information veröffentlichte das föderale Informationsportal „Lenta.ru“. Wir erfahren, dass die russische Zentralbank Erfahrungen ihrer westlichen Partnerbanken, insbesondere aus den USA und Großbritannien, übernehmen will. Konkret geht es um die Werbung von „V-Leuten“, in Deutschland auch manchmal „IM“ genannt.

Weiter

Nawalny in der Luft. Russland wartet auf die Erdung

Kaliningrad-Domizil analysiert die Meldungen russischer Medien zur Rückreise Alexej Nawalnys nach Russland. Die Berichterstattung wird im Laufe des Abends fortgesetzt mit weiteren Beiträgen bei Notwendigkeit, fortgesetzt.

Weiter

Der ungezogene Sohn des Präsidenten oder Perspektivpolitik

Stellen Sie sich vor, Sie sind krank und Ihr Sohn berichtet vor TV-Kameras von Ihrer Krankheit und davon, dass Sie sich nicht wie ein vernünftiger Patient aufführen und keine Ratschläge annehmen. Was würden Sie mit Ihrem Sohn machen?

Weiter
Reklame

Wird es nun kalt in Europa?

Eine völlig nutzlose Frage, wenn das Gasleitungsprojekt Nordstream-2 pünktlich fertiggestellt worden wäre. Da aber das unsouveräne Deutschland sich in die Abhängigkeit von Drittstaaten begeben hat, hat es jetzt mit den Folgen zu kämpfen. Und dann können Nachrichten aus der Ukraine zu Gas-Lieferschwierigkeiten doch schon beunruhigen.

Weiter

Die russische Mafia ist tot. Lang leben die russischen Kriminellen (hinter Gittern)

Das russische Informationsportal „Lenta.ru“ scheut keine Mühen, um seine Leser regelmäßig mit interessanten Berichten an sich zu binden. Mich bindet dieses Portal seit vielen Jahren. Es zählt zu meinen wichtigsten Informationsquellen. Auch in diesem Fall, wo das Portal über die großen Straffälle berichtet, die im aktuellen Jahr vor dem Richter landen werden.

Weiter

Wie Gorbatschow die DDR verriet und die Dankbarkeit Großdeutschlands

Mehr oder weniger zufällig bin ich auf den Youtube-Kanal von Nikolai Starikow gestoßen. Ein bedauerliches Versäumnis, dass ich ihn nicht schon eher entdeckt habe, denn die Qualität meiner bisherigen Beiträge, wäre mit Hilfe seiner Argumente und Fakten, wesentlich besser geworden.

Weiter

Russlands Medien – Staatssprachrohr, liberales Gedankengut, ausländischer Medienagent

Wohl kaum ein Deutscher schaut in Deutschland russisches Fernsehen oder nutzt die Informationsmöglichkeiten des russischsprachigen Internets. Die Befriedigung des Wissensdurstes über Russland scheitert häufig an fehlenden Sprachkenntnissen. Somit gibt es keine oder nur sehr oberflächliche Kenntnisse über das, was die russischen Medien, egal ob staatsnah, liberal oder als ausländischer Medienagent, an Informationen verbreiten.

Weiter

Kaliningrads stiller Wechsel der Föderationen

Als gesellschaftlich interessierter russischer Bürger gehört die Analyse russischer Medien zu aktuellen Ereignissen und Trends zu meinem täglichen Hobby. Rund 40 föderale Internetmedien stehen auf meiner TOP-Liste. Hierzu gehört auch die Zeitung „Argumente und Fakten“. Anfang des Jahres veröffentlicht das föderale Medium ein Interview mit General Leonow, ehemaliger Leiter der Analyseabteilung der Auslandsaufklärung des sowjetischen KGB.

Weiter