Analytische Kommentare

"Kaliningrad-Domizil" analysiert Veröffentlichungen russischer und deutscher Medien über Russland und die russische Region Kaliningrad und kommentiert diese subjektiv. Wir haben nicht das Recht auf Wahrheit gepachtet und sind interessiert an Meinungsäußerungen unserer Leser und Zuschauer. Nutzen Sie hierfür die Kommentarfunktion.


Feindliche Drohnen landen in Russland. Sowjetische Geschichte bringt sich in Erinnerung.

Im Mai 1987 landete der Deutsche Mathias Rust, mit einem Sportflugzeug, auf dem Roten Platz. Gerüchte besagen, dass dieser Zwischenfall ein willkommener Anlass für Gorbatschow war, notwendige Säuberungen in der sowjetischen Armee vorzunehmen. Heute gibt es wieder Ereignisse, die die Erinnerungen an das Jahr 1987 wachrufen.

Weiter

Arme reiche US-russische Oligarchen oder der Bankier des Grafen von Monte Christo

Vor wenigen Tagen waren die russischen Medien voll mit Informationen zur Verhaftung eines sehr bekannten Oligarchen aus Russland. Peinlich bemüht, keinen medialen Fehler zu machen, versuchte man den Namen zu umschreiben und nicht direkt zu nennen. Friedmann soll es gewesen sein, den die Briten verhaftet haben.

Weiter

Putins Bilderrätsel auf der Krim-Brücke

Putin sollte man nicht nur zuhören, wenn er etwas sagt. Man sollte auch manchmal nachdenken über das, was er sagt oder auch einfach nur tut. Er liebt es, zwischen den Zeilen zu sprechen. Er liebt es aussagekräftige Geschenke zu machen und er liebt Öffentlichkeitsarbeit mit geheimnisvoller Signalfunktion.

Weiter

Kamingespräch: Bücherverbrennung und Denkmalstürmerei

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu treffen und Gespräche zu führen. In Russland ist es üblich, dass man sich in der Küche trifft. Auch ich sitze mit meinen Gästen in der Küche. Aber es gibt auch Ausnahmen und wir sitzen neben einem Kamin – auch zu hitzigen Zeiten, und versuchen mit kühlem Kopf Gedanken auszutauschen.

Weiter

Plagiator Makron: Man ahnt nichts Gutes und dann spricht Makron etwas Kluges

Am gestrigen Samstagabend überraschten die russischen Medien mit einer Information zu Äußerungen des französischen Präsidenten Makron. Russische Patrioten haben sich bereits daran gewöhnt, Äußerungen europäischer Politiker, gelangweilt, einfach zu ignorieren. In diesem Falle wäre dies aber ein Fehler.

Weiter
Reklame

In die Zone kehrt Ihr nicht mehr zurück

Eine Zeit hatte Russland die Existenz der Organisation „Wagner“ verschwiegen. Irgendein Unternehmer „Wagner“ oder Prigoschin war dem Kreml unbekannt. Die Zeiten haben sich geändert. Heute ist die Organisation Wagner eine der effektivsten Elemente bei der Aufgabenerfüllung des russischen Präsidenten in der Ukraine. Hier heiligt der Zweck die Mittel.

Weiter

Wohin mit dem Geld? Russische Geldexporteure mit neuen Sorgen.

Eine kleine, unscheinbare Information in russischen föderalen Medien zeigte, dass es nicht mehr möglich ist, über die gegen Russland und die Russen verhängten Sanktionen, einen Überblick zu behalten. So ist am 26. November eine Sanktion in Kraft getreten, die wohl einigen russischen Staatsbürgern Kopfzerbrechen bereiten wird.

Weiter

Russische Kultur in Deutschland unerwünscht

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation hat Mitarbeitern der russischen Behörde „RusZusammenarbeit“ die Ausgabe von Visa verweigert. Das russische Außenministerium kommentiert.

Weiter

Terrorstaat Russland. Wie weiter in Europa?

Schritt für Schritt erklären russophobe Staaten in Europa Russland zum Terrorstaat. Das Wort Terror hat schon inflationären Charakter angenommen und ist letztendlich wohl schon so bedeutungslos geworden, wie der Begriff „Demokratie“.

Weiter

Auftraggeber CIA – US-Geheimdienst sucht russische Verräter als Mitarbeiter

Völlig offen und ungeniert erklärte einer der stellvertretenden CIA-Direktoren während einer Veranstaltung in einer US-Universität, dass man in Russland, aber auch weltweit, nach Russen suche, die bereit sind ihr Land zu verraten. Die Zeitung „The Wall Street Journal“ zitiert für die Öffentlichkeit markante Aussagen.

Weiter